Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 641 Gäste und 19 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Kristin Armstrong kann bei den Panamerikanischen Meisterschaften nicht starten. Foto: Archiv
19.04.2015 10:52
Doch kein Comeback für Kristin Armstrong bei den PanAm-Meisterschaften

Boise (rad-net) - Die zweifache Olympiasiegerin und Weltmeisterin Kristin Armstrong wird nun offenbar doch nicht bei den Panamerikanischen Meisterschaften ihr Comeback im Radsport feiern.

Medienberichten zufolge wurden die Qualifikationskriterien von USA Cycling, dem US-amerikanische Radsportverband, revidiert, da sie für die Meisterschaften zu spät veröffentlicht wurden. So erklärte der Verband wieder die alten Kriterien für gültig, nach denen Armstrong aber nicht nominiert werden kann. Stattdessen wird Tyler Wiles vom Team Velocio-Sram den Platz der 41-Jährigen einnehmen.

«Wenn ich im Rahmen dieser 'neuen' Kriterien nicht nominiert werde, dann werde ich die Entscheidung von USA Cycling voll und ganz unterstützen, genauso wie die Athleten, die die USA in Mexiko repräsentieren werden», schrieb Armstrong auf ihrer Internetseite.

Kristin Armstrong hat aber nach wie vor eine Chance auf die Rückkehr in den internationalen Radsport. Am 23. Mai finden in Tennessee die US-amerikanischen Meisterschaften statt. Sollte sie hier gut abschneiden, könnte sie durchaus für die Weltmeisterschaften in Richmond nominiert werden und hier wiederum Punkte für die Olympischen Spiele 2016 sammeln.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.031 Sekunden  (radnet)