Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1022 Gäste und 63 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Simon Gerrans holte sich in Australien mit seinem Tagessieg auch die Gesamtführung. Foto: Archiv/Nicolas Bouvy
21.01.2016 15:39
Down Under: Gerrans übernimmt mit Etappensieg auch Gesamtführung

Campbelltown (rad-net) - Simon Gerrans (Orica-GreenEdge) hat die dritte Etappe der Tour Down Under gewonnen. Im Sprint einer zehnköpfigen Spitzengruppe setzte sich der Australier vor seinem Landsmann Rohan Dennis (BMC) und Michael Woods (Cannondale) durch. Gerrans, der die Rundfahrt schon dreimal für sich entscheiden konnte, übernahm damit auch die Führung im Gesamtklassement.

Gerrans verdrängt Jay McCarthy (Tinkoff) von Platz eins auf zwei und hat nun drei Sekunden Vorsprung. Platz drei in der Gesamtwertung belegt Rohan Dennis, fünf Sekunden hinter Gerrans.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.029 Sekunden  (radnet)