Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 418 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Sonny Colbrelli (re.) gewann am Hatta Dam vor Magnus Cort Nielsen (li.) und Timo Roosen. Foto: Roberto Bettini
09.02.2018 13:59
Dubai Tour: Colbrelli gewinnt am Hatta Dam

Dubai (rad-net) - Sonny Colbrelli (Bahrain-Merida) hat die vierte Etappe der Duabi Tour gewonnen. Am traditionellen Hatta Dam-Anstieg setzte er sich vor Magnus Cort Nielsen (Astana) und Timo Roosen (LottoNL-Jumbo) durch. Im Gesamtklassement blieb Elia Viviani (Quick-Step Floors) vorne.

Früh hatten sich schon mit Brandon McNulty, Robin Carpenter (Rally Cycling), Conor Dunne (Aqua Blue Sport), Christopher Williams (Novo Nordisk), Sun Xiaolong (Mitchelton-BikeExchange) und Simone Bevilacqua (Willier Triestina-Selle Italia) sechs Ausreißer abgesetzt. Bis zu vier Minuten Vorsprung holten sie heraus, aber als es in Richtung Hatta Dam ging, wurden sie wieder eingeholt - bis auf der 19-jährige McNulty. Aber an der bis zu 17 Prozent steilen Rampe griff Sonny Colbrelli im richtigen Moment an, flog an dem US-Amerikaner vorbei und konnte den Tagessieg feiern.

Elia Viviani ließ sich dabei aber genauso wenig wie Alexander Kristoff an dem 400 Meter hohen Berg abschütteln, sie wurden Sechster beziehungsweise Vierter. Damit behielt Viviani auch das blaue Führungstrikot. Auch Platz zwei verbesserte sich Magnus Cort Nielsen, der nun zwei Sekunden hinter dem Italiener liegt, Dritter ist Sonny Colbrelli mit vier Sekunden Rückstand.

Die Dubai Tour endet morgen mit einer 129 Kilometer langen, flachen Etappe in der Stadt Dubai. Viviani hat gute Chancen, den Rundfahrtsieg davonzutragen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.026 Sekunden  (radnet)