Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 741 Gäste und 28 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



In Wombach wird 2019 die Eliminator-DM stattfinden. Foto: Archiv/RV Viktoria Wombach
03.12.2018 10:24
Eliminator-DM 2019 in Wombach - Sprint wird in das Wochenende der Cross-Country-DM integriert

Wombach (rad-net) - Der RV Viktoria Wombach wird Ausrichter der Deutschen Meisterschaften im Eliminator Sprint 2019. In Wombach finden am Sonntag, 23. Juni die Deutschen Cross-Country-Meisterschaften statt, die bisher vakanten Titelkämpfe im Eliminator werden am Freitag ausgetragen.

In der Szene ist man sich darüber einig, dass die Anbindung der Sprint-DM an die Cross-Country-DM die sinnvollste Kombination ist. Durch die Koppelung gehen mehr Cross-Country-Spezialisten auf dieser Kurz-Distanz an den Start.

Weil die DM 2019 noch keinen Ausrichter hatte, klopfte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) bei den Wombachern an und beim RV Viktoria sagte man schließlich zu.

Der vorläufige Zeitplan sieht die Sprint-DM am Freitag, 21. Juni vor. Günstig ist, dass dieser Freitag am Tag nach Fronleichnam in Süddeutschland ein Brückentag ist. Am Samstag finden Rennen der Bundes-Nachwuchs-Sichtung statt, nachdem die Meister in der U15 und der U17 ab kommenden Jahr ja nur noch via Serie ermittelt werden.

Darüberhinaus will der RV auch Rennen für die U17 bis U13 anbieten. «Die Rennen in den jüngeren Altersklassen sind uns wichtig, weil wir gerade in diesem Bereich wieder viele Nachwuchsfahrer haben, die mit Begeisterung dabei sind», erklärt der Vereinsvorsitzende Arno Endres.

Am Sonntag wird es neben Cross-Country-Meisterschaften wieder ein Breitensport-Event geben. Im Rahmen der 23. Auflage des Keiler-Bike-Marathon will der RV Viktoria «ein paar neue Dinge ausprobieren». Um mehr Freizeitsportler und auch eBiker anzusprechen, werde es voraussichtlich eine Country-Tourenfahrt (CTF) ohne Zeitmessung geben. Näheres wird noch bekannt gegeben.

Auch der Eliminator Sprint wird am Vereinsheim im Ortsteil Wombach der Stadt Lohr am Main über die Bühne gehen und nicht wie beim Bundesliga-Rennen 2015 in der Innenstadt. Die Cross Country Strecke werde im Wesentlichen wie bei der letzten DM 2016 und der Bundesliga 2017 sein, heißt es von den Verantwortlichen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)