Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 836 Gäste und 60 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



René Enders ersetzt Maximilian Levy bei den Bremer Sixdays. Foto: Arne Mill
09.01.2017 16:22
Enders ersetzt Levy im Sprintwettbewerb der Bremer Sixdays

Bremen (rad-net) - Nach dem verletzungsbedingten Ausfall von Maximilian Levy, wird nun der zweifache Olympia-Medaillengewinner sowie Welt- und Europameister René Enders beim Bremer Sechstagerennen an den Start gehen. Dies teilten die Veranstalter um Erik Weispfennig und Peter Rengel nun mit.

Levy brach sich am Wochenende bei einem Trainingssturz das Schlüsselbein und musste seine Teilnahme für die 53. Sixdays in Bremen vom 12. bis 17. Januar absagen Mit Olympiateilnehmer René Enders konnten die Verantwortlichen bereits einen adäquaten Ersatz verpflichten. «Wenn ein Fahrer ausfällt, ist das immer erstmal eine neue Herausforderung. Umso mehr freuen wir uns, dass mit René Enders so kurzfristig ein starker Ersatz zugesagt hat», sagt Weispfennig.

Enders bildet im Sprint-Turnier, welches im Rahmen des Sechstagerennens stattfindet, gemeinsam mit den Cottbussern Moritz Meißner und Nik Schröter das Team Deutschland. Sie kämpfen während der sechs Renntage gegen das Team Europa bestehend aus dem Tschechen TomᚠBábek und den Briten Alex Jolliffe und Ryan Hutchinson.

Levy ist nach seiner Operation auf dem Weg der Besserung, wann er wieder auf die Bahn kann, ist noch ungewiss. Er hat sich aber das Berliner Sechstagerennen (19. bis 24. Januar) zum Ziel gesetzt.
p>Levy nach Schlüsselbeinbruch erfolgreich operiert


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)