Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 858 Gäste und 51 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



12.02.2019 10:55
Erste «Super-WM» 2023 in Glasgow und Schottland

Aigle (rad-net) - Im August 2023 wird die erste Radsport-Weltmeisterschaft in Glasgow und Schottland stattfinden. Im Rahmen eines Events werden innerhalb von zwei Wochen die Titel in 13 Disziplinen vergeben. Dies teilte der Weltradsportverband UCI jetzt mit.

Bei dieser «Super-WM» werden die Regenbogentrikots in folgenden Disziplinen vergeben: Straße, Para-Cycling Straße, Bahn, Para-Cycling Bahn, Cross-Country, Downhill, MTB Marathon, Cross-Country Eliminator, Trial, BMX Race, BMX Freestyle, Hallenradsport und Gran Fondo. Lediglich Querfeldein fehlt.

Einen Zeitplan und die genauen Austragungsorte wurden noch nicht veröffentlicht. Es ist aber naheliegend, dass Wettbewerbe wie die Downhill-WM nicht in Glasgow stattfinden können und man wahrscheinlich auf Fort William, das rund 175 Kilometer nördlich von Glasgow liegt, ausweichen wird - weswegen man die WM wohl auch nach Glasgow und Schottland vergeben hat.

Ab 2023 sollen die Radsport-Weltmeisterschaften alle vier Jahre im Sommer des vorolympischen Jahres ausgetragen werden.

Für einige Disziplinen wird diese «Super-WM» sicherlich auch eine Umstellung bedeuten: Die Bahnradsportler suchen ihre Weltmeister normalerweise Ende Februar/Anfang März, im Hallenradsport finden die Titelkämpfe im Regelfall Ende November/Anfang Dezember statt und die Titel im Mountainbike und Straßenrennen werden meistens Anfang beziehungsweise Ende September vergeben.

Glasgow und Schottland haben Erfahrung in der Organisation internationaler Radsportveranstaltungen, wie beispielsweise durch die Europameisterschaft im vergangenen Jahr, die Commonwealth Games und Bahn- sowie Mountainbike-Weltcups.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)