Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 692 Gäste und 40 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Florian Fernow gewann mit Schrittmacher Peter Bäuerlein zum dritten Mal in Folge den DM-Titel. Foto: Mareike Engelbrecht
10.08.2013 18:13
Fernow zum dritten Mal Deutscher Meister der Steher

Bielefeld (rad-net) - Florian Fernow hat mit Schrittmacher Peter Bäuerlein zum zweiten Mal seinen Titel verteidigt und wurde somit zum dritten Mal in Folge Deutscher Meister der Steher. Der Berliner konnte einen Start-Ziel-Sieg vor Marcel Barth mit Karsten Podlesch und Robert Retschke mit Holger Ehnert feiern, nachdem er von Startposition eins in das Rennen über eine Stunde gegangen war.

Zunächst setzte sich Marcel Barth auf den zweiten Rang, bevor er von dort kurz vor Rennhälfte von Sebastian Körber mit Helmut Baur verdrängt wurde. Dahinter kämpfte Robert Retschke um den Anschluss und schob sich im Verlauf des Rennens nach und nach schließlich auf Platz drei vor. Kurz darauf kam es zu einem hart umkämpften Duell mit Körber, bei dem der Nürnberger von der Rolle kam, einbrach und eine eigentlich sichere Medaille mit Platz fünf hinter Jan Eric Schwarzer mit Christian Dippel hergab.

Retschke und Ehnert griffen schließlich zwei Runden vor Schluss, den Sieg ins Visier genommen, Fernow/Bäuerlein an, doch Retschke kam nach einem lange von der Jury diskutierten und geahndeten Abwehrmanöver beim Angriff auf Fernow von der Rolle und musste so noch Marcel Barth vorbeilassen.

«Florian Fernow und Robert Retschke waren die beiden stärksten Fahrer der Deutschen Meisterschaft», hob BDR-Vizepräsident Udo Sprenger die Leistung der zwei Topfavoriten hervor. Die ersten Drei der Deutschen Meisterschaften werden den Bund Deutscher Radfahrer (BDR) in zwei Wochen bei der Europameisterschaft in Nürnberg vertreten.

Das kleine Finale um die Plätze neun bis 17 entschied Ronny Freiesleben an der Rolle von Lutz Weiß für sich. Der Torgauer setzte sich souverän vor Sascha Damrow mit Helmut Baur und Marcel Bartsch mit Karsten Podlesch, der eine Runde verlor, durch.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.034 Sekunden  (radnet)