Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 685 Gäste und 39 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Marianne Vos' Team Fortitude Pro Cycling hat mit WM3 Energie doch noch einen Titelsponsor gefunden und fährt 2017 unter dem Namen WM3 Pro Cycling. Foto: Rabo-Liv
07.11.2016 16:45
Fortitude Pro Cycling findet mit WM3 Energie noch einen Hauptsponsor

Amsterdam (rad-net) - Die Zukunft von Marianne Vos' neuem Team Fortitude Pro Cycling ist gesichert. Mit dem niederländischen Unternehmen WM3 Energie konnte nun doch noch ein Hauptsponsor gefunden werden, der den Nachfolger des Frauen-Profiteams Rabo-Liv in den kommenden fünf Jahren unterstützen wird. Das Team wird 2017 unter dem Namen WM3 Pro Cycling starten.

Das neue Team wurde erstmals Ende September angekündigt, nachdem sich der langzeitige Sponsor Rabobank am Ende dieser Saison aus dem Sport zurückziehen will. Zum Zeitpunkt der Ankündigung lud Fortitude-Teammanager Eric van den Boom, der zuvor schon das Team Rabo-Liv geleitet hatte, neue Sponsoren ein, das Projekt zu unterstützen. «Unmittelbar danach haben sich einige Interessierte gemeldet», heißt es in einer aktuellen Pressemitteilung des Teams.

WM3 Energie-Sprecher Peter van Tuijl sagte, dass das Unternehmen eine führende Rolle im Radsport in den kommenden Jahren übernehmen will.

Angeführt wird die Mannschaft von Marianne Vos selbst. Neben der mehrfachen Weltmeisterin wurden U23-Europameisterin Katarzyna Niewiadoma, die Niederländische Meisterin Anouska Koster, Yara Kastelijn, Jeanne Korevaar und Moniek Tenniglo vom Team Rabo-Liv übernommen. Neu sind Rotem Gafinovitz, Lauren Kitchen, Riejanne Markus, Anna Plichta und Valentina Scandolara.

Vos' neues Team heißt Fortitude Pro Cycling


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)