Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 445 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Franziska Koch fuhr bei der MTB-EM auf Platz vier. Foto: Erhard Goller
09.08.2018 09:50
Franziska Koch fällt für den Rest der Saison aus

Unna (rad-net) - Die Deutsche Junioren-Meisterin im Mountainbike, Franziska Koch, wird nicht an den Weltmeisterschaften in Lenzerheide (Schweiz) teilnehmen können. Die EM-Vierte hat sich am Montag im Training das Bein gebrochen und wurde gleich operiert.

«Ich bin nach einem Sprung aus dem Pedal gekommen und dann mit dem Fuß umgeknickt», erklärt Franziska Koch, wie es zur Verletzung kam. Im Sprung-Gelenk zog sie sich dabei eine Fraktur zu und brach sich das Schienbein auch noch, weil das durch eine Faszie mit dem Sprung-Gelenk verbunden ist.

«Die OP ist so weit gut verlaufen und ich kann am Donnerstag oder Freitag das Krankenhaus wieder verlassen. Die Schmerzen sind im Moment noch recht stark und quälen mich vor allem durch die Nacht», berichtet Koch.

Erstmal bleibt der Gips wohl zwei Wochen dran und dann ist erst einmal Bewegung ohne Belastung angesagt. Nach sechs Wochen sollen die Schrauben entfernt werden. Eine konkrete Prognose ist aktuell noch nicht möglich. «Ich habe mich inzwischen mit meinem Schicksal abgefunden und versuche nun neue Ziele zu definieren», so Koch, die aktuell auch auf Rang drei der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» liegt.

«Sehr, sehr bedauerlich», kommentierte Junioren-Bundestrainer Marc Schäfer den Ausfall seiner stärksten Juniorin. Koch hatte vor zehn Tagen bei den Europameisterschaften in Graz Platz vier belegt und war auch für die WM in Lenzerheide bei den Juniorinnen die größte Hoffnungsträgerin.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)