Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 541 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



In diesem Jahr werden die Elite-Frauen beim «Sparkassen Giro» in Bochum am 3. August als Teil des UCI-Weltcups, der höchsten Kategorie des Radsportweltverbandes, starten. Foto: Veranstalter
20.01.2014 16:34
Frauen-Rennen in Bochum erhält Weltcup-Status

Bochum (rad-net) - Der «Sparkassen Giro» Bochum steigt bei den Elite-Frauen in diesem Jahr zum Weltcup-Rennen auf. Damit zählt das Rennen, das am 3. August stattfindet, erstmals zur höchsten Kategorie des Radsportweltverbandes UCI.

«Wir haben die Veranstaltung bei der UCI in der Schweiz vorgestellt, die Verantwortlichen waren begeistert», sagt Organisator Ernst Claußmeyer. Im vergangenen Jahr zählte das Rundstreckenrennen durch die Bochumer City zur UCI-Kategorie 1.1. «Wir hatten schon in der Vergangenheit hochkarätige Starterfelder», sagt Claußmeyer. Nun werden die Frauen im Ruhrgebiet nicht nur um Weltranglistenpunkte, sondern auch um Zähler für die Weltcup-Wertung kämpfen.

In der neunteiligen Weltcup-Serie ist der «Sparkassen Giro» das sechste Rennen. Auf deutschem Boden ist die hochrangigste Veranstaltung eines von drei Frauen-Rennen im UCI-Kalender. Neben der Internationalen Thüringen-Rundfahrt der Frauen (Kategorie 2.1) vom 14. bis 20. Juli wird es in diesem Jahr erstmals im württembergischen Ilsfeld-Auenstein vom 31. Mai bis 1. Juni ein UCI-Rennen für Frauen geben (2.2).

Die Männer drehen seit 1998 in Bochum ihre Runden, die Frauen seit 2001. Bei der 13. Auflage des Frauen-Rennens siegte im vergangenen Juli die Luxemburgerin Christine Majerus im Massensprint. Zu den Gewinnerinnen in Bochum zählt unter anderem auch Hanka Kupfernagel, die gleich zweimal ganz oben auf dem Treppchen stand (2007 und 2012).

Die Termine des UCI Women’s World Cup 2014:

15. März: Ronde van Drenthe (Niederlande)
30. März: Trofeo Alfredo Binda (Italien)
06. April: Ronde van Vlaanderen (Belgien)
23. April: Flèche Wallonne (Belgien)
18. Mai: Tour of Chongming Island (China)
03. August: Sparkassen Giro Bochum (Deutschland)
22. August: Open de Suède Vårgårda (Mannschaftszeitfahren/Schweden)
24. August: Open de Suède Vårgårda (Schweden)
30. August: Grand Prix de Plouay-Bretagne (Frankreich)

Neues UCI-Rennen der Frauen in Ilsfeld-Auenstein

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.032 Sekunden  (radnet)