Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 655 Gäste und 51 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Philippe Gilbert gewann das Amstel Gold Race am Wochenende zum vierten Mal. Foto: Yorick Jansens
18.04.2017 16:55
Gilbert fällt auch für den Giro aus

Brüssel (rad-net) - Nach seinem Sturz beim Amstel Gold Race wird Philippe Gilbert, der dabei einen Riss in der Niere erlitt, nicht nur eine einwöchige Pause einlegen müssen, sondern wird auch beim Giro d'Italia nicht starten können. Dies teilte sein Team Quick-Step Floors jetzt mit.

Die letzten 48 Stunden verbrachte Gilbert, der trotz der Verletzung das Amstel Gold Race gewinnen konnte, zur Beobachtung im Krankenhaus und wurde nun von den Ärzten entlassen. Mit dem Ärzteteam von Quick-Step Floors beschloss der Belgische Meister nun, sich zwei Wochen komplett zu erholen, ehe er mit dem Training wieder beginnt. Damit fällt der 34-Jährige auch für den 100. Giro d'Italia aus, der am 5. Mai auf Sardinien gestartet wird.

«Es ist ein herber Schlag für mich, den Giro zu verpassen. Es ist ein wundervolles Rennen, wo ich schon einige Erfolge in der Vergangenheit feiern konnte. Aber eine solche Verletzung ist immer emfindlich und es ist besser, nichts zu überstürzen. Es ist also die beste Entscheidung, meine Erholungspause zu velängern», sagte Gilbert. «Trotz dieses Rückschlags bleibe ich optimistisch und blicke mit nun noch größerer Motivation auf die zweite Saisonhälfte.»

Amstel-Gold-Sturz doch mit Folgen - Gilbert verpasst verbleibende Ardennen-Klassiker


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden  (radnet)