Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 541 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Das Abschlusspodium der Deutschland Tour 2018. Foto: Felix Kästle
08.02.2019 15:14
Hommage an Thüringen: Deutschland Tour endet in Erfurt

Erfurt/Berlin (dpa) - Thüringen darf sich auf großen Radsport in diesem Jahr freuen. Die Deutschland Tour wird am 1. September ihr Finale in der Landeshauptstadt Erfurt feiern.

Die gesamte Etappe wird vorher durch den Freistaat führen, nachdem auch tags zuvor die Zielankunft in Thüringen sein wird. Die komplette Strecke der Deutschland Tour 2019 soll im Frühjahr feststehen.

«Mit Thüringen kommt die Deutschland Tour 2019 in eine fahrrad- und radsport-begeisterte Region», sagte Claude Rach, Chef der Deutschland Tour. Das Bundesland sei nicht nur eine Sportregion, «sondern auch die Talentschmiede des modernen deutschen Radsports. Die Karrieren vieler deutscher Top-Fahrer haben in Thüringen ihren Ursprung ? Grund genug, um dort das große Finale der Deutschland Tour zu feiern».

Ein Grund, warum sich Veranstalter ASO bei der zweiten Auflage nach dem Neustart im vergangenen Jahr für Thüringen entschied, war allerdings auch ein Zuschuss des Landes in Höhe von 350.000 Euro. Mit dem Betrag übernehme Thüringen einen Großteil der 450.000 Euro teuren Ausgaben für die weltweite TV-Übertragung des Wettbewerbs, teilte das Wirtschaftsministerium mit.

«Die internationale, medial aufmerksamkeitsstarke Deutschland Tour ist hervorragend geeignet, um prominent für Thüringen zu werben», sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee (SPD). Die Streckenführung quer durch Thüringen, bei der in der Berichterstattung auch touristische Höhepunkte des Landes gezeigt würden, werbe für das Land und spreche so Touristen oder auch potenzielle Fachkräfte an. Das Landesmarketing und Thüringen Tourismus seien maßgeblich in die Umsetzung der Berichterstattung über die Etappe in Thüringen eingebunden.

Hocherfreut zeigte sich auch Erfurts Oberbürgermeister Andreas Bausewein über die Wahl seiner Stadt als Zielort der letzten Etappe. «Das Finale der Deutschland Tour ist nicht nur eine hervorragende Möglichkeit, eine weitere hochkarätige Sportveranstaltung auszurichten, sondern für dieses vielfältige Erfurt zu werben», sagte er in einer Mitteilung.

Bei der Neuauflage 2018 konnten die Veranstalter unter anderem Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und den Gesamtzweiten Tom Dumoulin nach Deutschland locken. Es siegte der Slowene Matej Mohoric vor dem Kölner Nils Politt und dem Berliner Maximilian Schachmann. Der Startschuss für die diesjährige viertägige Tour fällt am 29. August. Der Startort steht noch nicht fest.

Webseite Deutschland


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)