Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 475 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Preisträgerin Siân Mulholland und UCI Präsident Brian Cookson Foto: CIO/Arnaud Meylan
31.12.2014 11:40
IOC Women and Sport Award für Siân Mulholland

Monaco (rad-net) – Siân Mulholland war eine Wegbereiterin für Frauen im australischen Radsport. Dafür erhielt Mulholland nun die Auszeichnung «IOC Women and Sport Award» für den Kontinent Ozeanien und ist somit eine von sechs Preisträgerinnen in diesem Jahr.

Mulholland startete ihre Karriere auf der Bahn. Nachdem sie in Australien keine gleichwertigen Gegnerinnen mehr fand, suchte sie die größere Konkurrenz der Weltmeisterschaft 1982. Doch der australische Verband zeigte sich nur bedingt von dieser Idee angetan. Zwar wurden ihr die Startgebühren erstattet, doch alle anderen Kosten hatte die junge Frau selbst zu tragen. «Ich musste meinen Trainingsanzug selbst kaufen. Und das australische Verbandslogo musste ich ebenfalls selbst aufnähen», so Mulholland.

Trotz dieser Schwierigkeiten schaffte sie 1982 einen beachtlichen zehnten Platz im Sprint und legte die Grundlage für die erfolgreiche Zukunft der australischen Damenmannschaft. Denn seit dieser WM startete jedes Jahr ein Damen-Team aus Down Under.

Nach ihrer aktiven Laufbahn folgten zahlreiche Tätigkeiten als Trainerin und Förderin der jungen weilblichen Talente in Australien. Denn auch außerhalb der Bahn sorgte sie mit ihrem Engagement dafür, dass Sponsoren und Öffentlichkeit die Frauen im australischen Radsport nicht vergessen.

Für dieses Werk wurde sie von der IOC im Zuge der Außerordentlichen Sitzung in Monaco mit der Auszeichnung bedacht, die zudem mit einer Prämie von 30.000 CHF aufgewertet wurde. Was sie mit dem Preisgeld anstellt, weiß Mulholland bereits: «Ich habe bereits mit dem australischen Radsportverband gesprochen und wir sind uns einig, dass dieses Projekt den Frauen-Radsport in unserer Region stärken wird.»

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)