Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 682 Gäste und 22 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Doppelsieg für das Team Rally: Evan Huffman gewinnt vor seinem Teamkollegen Rob Britton die vierte Kalifornien-Etappe. Foto: Getty Images for Amgen Tour of California
18.05.2017 09:02
Kalifornien: Ausreißer machen 4. Etappe unter sich aus

Santa Clarita (rad-net) - Auf der vierten Etappe der Amgen Tour of California (UCI 2.UWT) haben fünf Ausreißer den Sprintern die Show gestohlen. 13 Sekunden vor dem Feld erreichten sie das Ziel und Evan Huffman sicherte sich vor seinem Rally-Teamkollegen Rob Britton den Tagessieg. Dritter wurde Lennard Hofstede (Sunweb).

Das Teilstück führte von Santa Barbara nach Santa Clarita. Die 159,5 Kilometer waren leicht wellig mit insgesamt vier Bergwertungen, aber auf dem Papier eine Sache für die Sprinter. Doch schnell setzte sich eine Gruppe mit sechs Fahrern an die Spitze des Rennens, über die Hügel reduzierte sie sich auf sechs Mann. Da keiner dieser Fahrer für die Gesamtführung von Rafal Majka eine Gefahr darstellte, organisierte sein Team Bora-hansgrohe keine ernsthafte Nachführarbeit und nach wenigen Kilometern waren es schon sechs Minuten Vorsprung.

80 Kilometer vor dem Ziel war der Vorsprung bei neun Minuten angekommen, inzwischen hatten sich auch Quick-Step Floors, Katusha und Trek-Segafredo an der Führungsarbeit beteiligt. Fünf Kilometer vor dem Ziel hatten die Ausreißer aber immer noch eine Minute Vorsprung und das Feld schaffte nicht mehr den Anschluss. Stattdessen blieb dem Peloton nur noch der Spurt um Platz sechs, den sich Peter Sagan (Bora-hansgrohe) vor John Degenkolb (Trek Segafredo) und Marcel Kittel (Quick-Step Floors) sicherte.

Im Gesamtklassement blieb alles beim Alten. Dort führt Rafal Majka weiter mit zwei beziehungsweise 14 Sekunden Vorsprung vor George Bennett (LottoNL-Jumbo) und Ian Boswell (Sky).

Die morgige Etappe wird in Ontario gestartet und endet nach 125,5 Kilometern mit einer Bergankunft auf dem 1964 Meter hohen Mount Baldy.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.034 Sekunden  (radnet)