Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 484 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Jonas Koch fuhr 2015 für das rad-net ROSE Team und schaffte von dort den Sprung ins Profilager. Foto: Michael Deines
04.03.2017 10:14
Koch fährt 2017 für CCC Sprandi Polkowice

Polkowice (rad-net) - Nachdem Jonas Koch nach der Schließung seines Teams Verva-ActiveJet zum Jahresanfang noch ohne Team dastand, hat der 23-Jährige nun doch noch eine Mannschaft für 2017 finden können. Koch steht seit Anfang des Monats wieder bei einer polnischen Mannschaft unter Vertrag und zwar beim Professional-Continental-Team CCC Sprandi Polkowice.

«Nach einer sehr ungwissen und anstrengenden Zeit des Wartens, habe ich diese Woche meinen Vetrag bei CCC Sprandi Polkowice unterschrieben. Ich freue mich auf dieses neue Kapitel in meiner Karriere», schrieb Koch auf seiner Facebook-Seite.

«Jonas Koch hat in den vergangenen Jahren sein großes Talent unter Beweis gestellt, er sollte unsere Mannschaft verstärken», ist die Teamleitung um den Sportlichen Leiter Piotr Wadecki von ihrem deutschen Neuzugang überzeugt. «Er kann gut sprinten und ist bei Eintagesrennen immer vorne dabei, aber er hat auch gezeigt, dass er bei Rundfahrten gut fährt.»

2016 konnte Jonas Koch, auf den die internationalen Teams spätestens mit seinem Etappensieg bei der wichtigsten U23-Rundfahrt der Welt, der Tour de l'Avenir, aufmerksam wurden, einige starke Ergebnisse einfahren. Unter anderem wurde er Gesamtvierter bei der Tour des Fjords (UCI 2.1) und Elfter beim Sparkassen Münsterland-Giro. In dieser Saison war er mit der deutschen Nationalmannschaft bei der Mallorca Challenge im Einsatz und fuhr dort bei der Trofeo Palma auf den neunten Platz.

Das Team CCC Sprandi Polkowice erhielt diese Woche auch Einladungen zu den WorldTour-Rennen Amstel Gold Race und Tour de Suisse. Bereits im Januar erhielt die polnische Equipe eine Wildcard für den Giro d'Italia.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.025 Sekunden  (radnet)