Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 697 Gäste und 32 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Mieke Kröger (Mitte) gewann die Straßen-DM vor Lisa Brennauer (li.) und Jenny Hofmann. Foto: Michael Deines
26.06.2016 11:22
Kröger gewinnt Straßen-DM der Frauen

Erfurt (rad-net) - Mieke Kröger (Canyon-Sram) ist neue Deutsche Straßenmeisterin und damit Nachfolgerin ihrer Teamkollegin Trixi Worrack. Die 22-jährige Zeitfahrspezialistin siegte mit zehn Sekunden Vorsprung als Solistin. Krögers Teamkollegin Lisa Brennauer spurtete auf Platz zwei. Der dritte Rang ging überraschend an die bisher recht unbekannte Jenny Hofmann (Sparkassen Girls Team Leipzig).

Das 107 Kilometer lange Meisterschaftsrennen wurde zu Beginn von einem Spitzenduo geprägt, in dem Nationalfahrerin Gudrun Stock (RSC Turbine Erfurt) den Ton angab. Ihre Begleiterin Stefanie Paul vom Team Stuttgart fiel als erste ins Feld zurück, Stock wurde nach 79 Rennkilometern geschluckt.

Die Entscheidung bei den Frauen fiel rund 20 Kilometer vor dem Ziel, als sich eine Gruppe mit elf Fahrerinnen und darin allen Favoritinnen absetzte. Aus dieser Spitzengruppe attackierten Mieke Kröger und Romy Kasper (Boels-Dolmans) und bauten bis zu 30 Sekunden Vorsprung aus. Während der Rest der ehemaligen Spitzengruppe vom Feld wieder eingeholt wurde, attackierte Kröger 3000 Meter vor dem Ziel und konnte als wahre Zeitfahrspezialistin ihren Vorsprung mit zehn Sekunden verteidigen. Das Feld spurtete um die Plätze zwei und drei, wobei Brennauer klar überlegen war und Jenny Hofmann auf Rang drei verwies.

«Ich habe die letzten Kilometer alles gegeben. Kopf runter und Vollgas. Die Strecke lag mir, besonders das Finale, die letzten Meter bergab. Da habe ich noch einmal Tempo gemacht», sagte die neue deutsche Meisterin, deren Teamkolleginnen im Verfolgerfeld Konterattacken abblockten. «Wir haben das Beste aus dieser Meisterschaft rausgeholt. Das hat uns keiner geglaubt, dass wir Mieke vorn fahren lassen. Aber das war unsere Taktik», kommentierte Lisa Brennauer über den Doppelerfolg in Erfurt.

Jenny Hofmann freute sich über den Bronzerang: «Das war meine erste DM im Elitebereich. Ich bin ja in Erfurt groß geworden, fahre erst kurz für Leipzig. Ich kannte jeden Meter dieser Strecke und freue mich sehr über diesen Erfolg», sagte sie nach der Siegerehrung.

Um 11:30 Uhr starten die Männer in ihr Meisterschaftsrennen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)