Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 471 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



In der Frankfurter Oderlandhalle findet am Wochenende die Omnium-DM statt. Foto: Archiv/Mareike Engelbrecht
19.12.2018 10:54
Letzte Meisterschaft des Jahres: Omnium-DM am Wochenende in Frankfurt

Frankfurt/Oder (rad-net) - Am kommenden Wochenende finden in Frankfurt an der Oder die letzten Deutschen Meisterschaften des Jahres statt. In der Oderlandhalle werden die Titel im Omnium vergeben - für die Elite Männer und Frauen sowie die Junioren und Juniorinnen.

112 Sportlerinnen und Sportler haben für die DM gemeldet, davon 60 in den Elite-Klassen und 52 in der U19.

Im Starterfeld der DM am 21. (U19) und 22. Dezember (Elite) ist keiner der Titelträger des vergangenen Jahres - Leif Lampater (Heizomat rad-net.de) beendete seine Karriere und Charlotte Becker (Hitec Products) verzichtet auf eine Teilnahme, so dass es in allen Klassen definitiv neue Deutsche Meister geben wird - auch in der U19, wo 2018 Juri Hollmann (Aufstieg in die Eliteklasse) und Franziska Koch (verletzt) erfolgreich waren.

Podiumsanwärter bei den Männern sind unter anderem Felix Groß, Lucas Liß, Theo Reinhardt, Leon Rohde, Nils Schomber (alle Heizomat rad-net.de), Moritz Malcharek (LKT-Team Brandenburg) und Henning Bommel (Track Team Brandenburg). Im Feld der Frauen gehören unter anderem Anna Knauer (RC Germania 1894 Weißenburg), Gudrun Stock (RC Die Schwalben München), Lisa Klein (Canyon-Sram) und Franiska Brauße (RSV Öschelbronn) zum Favoritenkreis. Gespannt sein darf man auch, wie sich die starken U19-Fahrer wie Calvin Dik (RSV Werner Otto Berlin), Nils Weispfennig (RSV Edelweiß Oberhausen), Ricarda Bauernfeind (RSG Ansbach) und Lena Charlotte Reißner (SSV Gera) bei ihrer ersten Elite-DM schlagen werden.

Bei den Junioren dürften Tim Torn Teutenberg (FC Lexxi Speedbike), Henri Uhlig (RSC Kelheim), Hannes Wilksch, Theo Zetzsche (beide RC Luckau) und Franz Werner (Chemnitzer PSV) zu den Fahrern gehören, die um die Medaillen fahren. Bei den Juniorinnen gehören Finja Smekal (Pulheimer SC), Friederike Stern (RV Elxleben), Olivia Schoppe (RSV AC Leipzig) und Paulina Klimsa (RC Die Schwalben München) zu den Medaillenkandidatinnen.

Los geht es am Freitag, den 21. Dezember, mit den Rennen der U19-Klasse ab 18 Uhr, zuvor werden schon um 16 Uhr die Vorläufe gefahren, da in allen Rennen maximal 24 Starter zugelassen sind. Am Samstag, den 22. Dezember, sind dann die Elite-Klassen an der Reihe. Auch sie starten ab 18 Uhr, beziehungsweise ab 16 Uhr die Vorläufe. Im Rahmenprogramm finden Sprint- und Dernyrennen statt.

Weitere Infos zur Omnium-DM: Ausschreibung, Startlisten, ...


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)