Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 187 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Manuel Fumic fährt weiterhin im Outfit von Cannondale. Foto: Archiv/Erhard Goller
13.03.2018 12:00
Manuel Fumic verlängert Vertrag mit Cannondale bis 2020

Freiburg (rad-net) - Der Deutsche Cross-Country-Meister Manuel Fumic hat Vertrag mit Cannondale um drei Jahre verlängert, genauso wie sein Cape-Epic-Genosse Henrique Avancini. Die Vertragsverlängerung schließt damit auch den Zeitraum bis zu den Weltmeisterschaften 2020 in Albstadt und die Olympischen Spiele in Tokio mit ein.

Manuel Fumic fährt seit 2010 für das Team Cannondale Factory Racing, das von seinem langjährigen Weg-Gefährten Daniel Hespeler geleitet wird. Für das US-Unternehmen ist Fumic nicht nur als Weltklasse-Fahrer ein wichtiger Botschafter, sondern auch weil er zu den beliebtesten Sportlern in der MTB-Szene gehört.

«Ich gehe jetzt in meine 18. Weltcup-Saison, aber ich bin noch genauso aufgeregt wie vor meinem ersten Weltcup-Rennen. Ich denke, ich habe noch genügend Spaß und Motivation, um bis 2020 weiterzumachen», sagte Fumic zu rad-net.

Aus deutscher Sicht kann man darauf hoffen, dass sich binnen dieser drei Jahre ein Nachfolger als Vertreter in der Weltspitze entwickelt.

Dass Henrique Avancini ebenfalls für drei Jahre verlängert, passt bei Cannondale ins Bild. Der Brasilianer hatte bei seinem Einstieg im Team vor drei Jahren etwas Anlauf-Schwierigkeiten, doch spätestens seit der vergangenen Saison ist er dort angekommen. Nicht nur durch die vier gemeinsamen Tage mit Fumic im Gelben Trikot des Cape Epic und seinen vierten Platz bei der WM in Cairns. Er ist auch in seinem Auftreten zum Pendant von Manuel Fumic geworden.

Für ihn sei es «eine Ehre mit einer Legende wie Manuel» in den nächsten drei Jahren das Cape Epic zu bestreiten und im Weltcup anzugreifen. «Ich bin wirklich dankbar, dass ich Mani begegnet bin. Er hilft mir immer besser zu werden und ist mehr als nur ein Team-Kumpel», wird er in einer Pressemitteilung zitiert.

Daniel Hespeler kommentiert die Vertragsverlängerung mit dem Duo so: «Die Tatsache, dass Mani und Henrique für die nächsten drei Jahre dabei sind, festigt die Position von Cannondale Factory Racing als eines der besten XC-Teams.»

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)