Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 910 Gäste und 27 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Ashleigh Moolman-Pasio feiert nicht nur den Etappensieg, sondern auch den Gesamterfolg beim Giro Toscana. Foto: Cervélo-Bigla
10.09.2017 20:11
Moolman-Pasio gewinnt Schlussetappe und holt Rundfahrtsieg beim Giro Toscana

Capannori (rad-net) - Ashleigh Moolman-Pasio vom deutschen Frauen-Profiteam Cervélo-Bigla hat den Gesamtsieg beim 22. Giro Toscana Internationale Femminile davongetragen. Mit einem Solosieg auf der 121,8 Kilometer langen Schlussetappe von Capannori nach Lucca fuhr die Südafrikanerin noch an die Spitze des Gesamtklassements.

Zunächst war es die Deutsche Meisterin Lisa Klein, die für ihre Kapitänin Moolman-Pasio fuhr und bereits rund zehn Kilometer nach dem Start aus dem Feld heraus und bekam nur noch von einer weiteren Fahrerin Gesellschaft. Da Klein vor der Schlussetappe in der Gesamtwertung auf Platz vier lag, nur zwölf Sekunden hinter Janneke Ensing, musste das Team der Niederländerin, Alé-Cipollini, die Führungsarbeit übernehmen, während die Cervélo-Bigla-Fahrerinnen Kräfte sparen konnten.

Als Klein 40 Kilometer vor dem Ziel wieder eingeholt worden war, griff mit Cecilie Uttrup Ludwig, Dritte im Gesamtklassement an, und übte erneut Druck auf die Führende aus. An einem Anstieg setzte Ashleigh Moolman-Pasio mit der Polin Evelina Szybiak nach und schloss zu Uttrup Ludwig auf. Am letzten Anstieg des Tages attackierte Moolman-Pasio erneut und erreichte mit 16 Sekunden Vorsprung vor Uttrup Ludwig und 22 Sekunden vor Szybiak das Ziel als Solistin. Die erste Gruppe des Feldes, darin vertreten Ensing, kam mit über zweieinhalb Rückstand ins Ziel.

Ashleigh Moolman-Pasio gewann die Rundfahrt mit 32 Sekunden Vorsprung auf Cecilie Uttrup Ludwig und 54 Sekunden vor Evelina Szybiak. Janneke Ensing rutschte auf Rang vier (+2:59) ab. Als beste Deutsche verpasste Jacqueline Dietrich (Stuttgart) als Elfte (+3:38) die Top Ten um nur zwei Sekunden.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)