Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 697 Gäste und 34 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



15.04.2018 09:42
MTB: Alberti mit Soukup Gesamtdritter beim Mitas 4 Islands

Zagreb (rad-net) - Die viertägige Mountainbike-Etappenfahrt Mitas 4 Islands in Kroatien ist mit dem Sieg des tschechischen Duos Filip Adel/Michal Kanera (Mitas Team) zu Ende gegangen. Der Schweizer Fabian Giger und der Pole Bartlomej Wawak (Kross Racing) landete mit 1:31 Minuten Rückstand auf Platz zwei vor Matthias Alberti, der mit seinem Texpa-Simplon-Partner Christoph Soukup 1:52 Minuten zurück auf Platz drei notiert wurde. Bei den Damen hatten Esther Süss und Cornelia Hug keine echte Konkurrenz.

Giger/Wawak gewannen zwei von vier Etappen auf den vier verschiedenen kroatischen Inseln, doch am Ende war es der zweite Tag, durch den das Kross-Duo den Gesamtsieg der tschechischen Paarung Adel/Kanera überlassen musste. Die gewannen zwar keine Etappe, waren aber täglich ganz vorne dabei und verteidigten auf der 40 Kilometer langen Schlussetappe auf Losinj ihren Vorsprung als sie gemeinsam mit Giger/Wawak 13 Sekunden hinter den Etappensiegern Matous Ulman/Pavel Boudny (Ceska Sporitelna-Accolade) auf Rang zwei das Ziel erreichten.

«Auf der zweiten Etappe waren einfach schwierige Verhältnisse mit Regen, Schlamm und rutschigen Steinen. Zudem wollten meine Beine da gar nicht und ich konnte mich glücklicherweise wenigstens an der Verfolgergruppe festbeißen», erklärte Fabian Giger. Insgesamt war er aber zufrieden. «Mein Teamkollege Bart und ich haben gut harmoniert, sind offensiv gefahren, sind mehr oder weniger ohne Defekt durchgekommen und konnten immer um den Sieg mitfahren. Auch das Niveau hat gepasst, Texpa und die tschechische Teams haben einen guten Zug auf dem Pedal», so Giger, der in diesem Frühjahr bei seinen Rennen mit Erkältungen und Defekten zu kämpfen hatte. Prinzipiell sei die Power aber da, so der 30-Jährige.

Zwei Sekunden hinter ihm und Wawak sicherten Matthias Alberti (ehemals Leisling) und Christoph Soukup am Samstag als Tagesvierte ihren dritten Gesamtrang. Sie hatten allerdings schon vor dem Schlussabschnitt bereits sechs Minuten Luft nach hinten auf Ulman/Boudny.

Sven Strähle und Jakob Hartmann (German Technology Racing) verbuchten am Schlusstag als Fünfte ihre bestes Tagesergebnis und sicherten sich damit Gesamtrang sieben, 20:48 Minuten hinter den Siegern (10:14:49). Hinter ihnen landeten Vinzent Dorn und Florian Reichle (Lexware/Freiburger Pilsner) auf Position acht (+27:19). Die beiden Youngster konnten sich Tag für Tag besser behaupten.

Aufgeben musste Sascha Weber, dessen Partner Wolfgang Krenn (Kaiser Bike/Maloja-Rocky Mountain) schwer stürzte, während das Duo auf der ersten Etappe an zweiter Stelle lag. Sie kamen zwar noch als Neunter ins Ziel, konnten den Wettbewerb aber nicht mehr fortsetzen.

Bei den Damen konnte keine andere Paarung Esther Süss und Cornelia Hug (Swiss Girls) das Wasser reichen. Die beiden Schweizerinnen gewannen alle vier Etappen. 19 Minuten schneller als diese beiden Damen war die Ex-Triathletin Rebecca Robisch, die mit Thomas Weschta (Wilier-Force) in der Mixed-Kategorie unterwegs war und die ersten drei Etappen gewinnen konnte. Nur am Schlusstag verlor das deutsche Duo Zeit.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)