Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 994 Gäste und 52 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Lorenz Baumgärtner von der TSG 1847 Leutkirch hat sich als erster heute in die Siegerlisten der Deutschen Nachwuchs-Meisterschaften eingetragen. Foto: Michael Deines
16.06.2013 17:21
Nachwuchs-DM: Favoriten vorn - Knauer verteidigt Titel - König neuer U19-Meister

Elxleben (rad-net) - Heute wurden die Titel bei den deutschen Meisterschaften der Radsport-Nachwuchsklassen U15 bis U19 im thüringischen Elxleben vergeben. Bei den meisten Rennen konnten sich die Favoriten durchsetzen.

Bei den Juniorinnen heißt die deutsche Meisterin weiterhin Anna Knauer. Die Rennfahrerin vom Rottaler RSV konnte ihren Titel souverän als Solistin verteidigen. Hinter ihr fuhren Lisa Klein vom RV Edelweiß Kandel, die vor zwei Wochen die Berg-DM gewonnen hatte, und Tatjana Paller von der Equipe Velo Oberland Holzkirchen auf die weiteren Podestplätze. Während des Rennens hatte sich eine vierköpfige Spitzengruppe gebildet, zu der neben den drei Ersten noch Gudrun Stock gehörte, die am Ende Vierte wurde. Aus dieser Gruppe konnte Knauer die entscheidene Attacke setzen und einen Vorsprung von etwas mehr als einer halben Minute bis ins Ziel verteidigen. Die beiden Plätze dahinter machten Klein und Paller im Zweiersprint unter sich aus.

Marco König vom RV Sport Queidersbach ist neuer deutscher Meister bei den Junioren. Der 17-Jährige, der schon Gold bei der Querfeldein-Meisterschaft im Januar holte, gewann vor Leon Rohde vom RSC Cottbus sowie Julian Schulze vom RV Sturmvogel München. Das Rennen der U19 machten vier Rennfahrer unter sich aus, die sich zwei Runden vor Schluss vom Feld hatten absetzen können und bis zur Zielankunft eine Distanz von rund einer halben Minute zwischen sich und das Peloton hatten wahren können.

Martin Alexander Salmon vom RV Dudenhofen gewann das Rennen der männlichen Jugend. Aus einer vierköpfigen Spitzengruppe, die rund 20 Sekunden Vorsprung vor den nächsten Verfolgern ins Ziel retten konnte, verwies der 15-Jährige Luca Henn vom Verein Radsport Rhein-Neckar, Sohn des ehemaligen Profis Christian Henn, und Max Singer vom RV Wanderer Schorndorf auf die Plätze zwei und drei. Im Sprint der Verfolger wurde Leo Appelt vom RC Blau-Gelb Langenhagen Zweiter und verteidigte damit seine Führung in der Bundessichtung des Bund Deutscher Radfahrer (BDR).

Bei der weiblichen Jugend U17 konnte sich die Topfavoritin Lena Ostler von der Equipe Velo Oberland Holzkirchen durchsetzen. Die Führende in der Bundesichtungsserie des BDR gewann im Sprint einer fünfköpfigen Gruppe vor Larissa Luttuschka vom RK Endspurt Cottbus sowie Liane Lippert vom RSV Seerose Friedrichshafen.

Lorenz Baumgärtner von der TSG 1847 Leutkirch hieß der Sieger bei den Schülern U15. Der Mitavorit und Seriensieger dieser Saison gewann aus einer vierköpfigen Spitzengruppe vor Rico Brückner von der RSG Muldental Grimma sowie Dominik Uhlig von den E-Racers Top Level Augsburg. Ein weiterer Mitfavorit, Niklas Märkl vom RV Sport Queidersbach, der die Süddeutsche Meisterschaft gewonnen hatte, erlitt in der letzten Runde Defekt und hatte mit dem Ausgang des Rennens nicht mehr zu tun.

Bei den Schülerinnen hatte Hannah Steffen vom Genthiner RC nach 31,5 Kilometern die Nase vorn. Sie ließ im Sprint Franziska Koch vom RV Edelweiß Mettmann und Linda Waldhoff von der TSG 1847 Leutkirch hinter sich.

«Wir hatten hier tolles Wetter, eine ganze Menge Zuschauer und die Veranstaltung war gut organisiert. Die Sportler fanden also optimale Bedingungen vor», lobte Günter Schabel, BDR-Vizepräsident für Leistungssport. «Für die jungen Klassen ist die Runde aber richtig schwer, die Felder zerfallen in viele kleine Gruppen.» Wegen eines Erdrutsches nach den langen Regenfällen musste der Rundkurs im Vorfeld leicht verändert werden. «Das haben die Organisatoren auch wunderbar hinbekommen», so Schabel weiter. Sportlich haben sich zum Teil die Favoriten durchgesetzt, «es gab aber auch einige Überraschungen.»

Ergebnisse...
Startlisten und Infos zur DM...

Impressionen Deutsche Nachwuchsmeisterschaften 2013 in Elxleben
(Fotos: Michael Deines)


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)