Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 794 Gäste und 56 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



18.03.2017 12:31
Nächste Station der Women's WorldTour bei Trofeo Binda

Cittiglio (rad-net) - Morgen findet mit der Trofeo Alfredo Binda in Cittiglio in Italien das nächste Rennen in der UCI Women's WorldTour statt. Das Rennen geht über 131,3 Kilometer und bevorzugt bergfeste Klassikerspezialistinnen.

In den vergangenen zwei Jahren stand jeweils Elizabeth Deignan ganz oben auf dem Podest und die Ex-Weltmeisterin ist auch in diesem Jahr wieder zu den Favoritinnen zu zählen. Konkurrenz erhält sie aus dem eigenen Lager, etwa von Olympiasiegerin und Europameisterin Anna van der Breggen. Weitere starke Fahrerinnen sind Marianne Vos, dreifache Siegerin des Rennens, Katarzyna Niewiadoma (beide WM3 Energie), Lucinda Brand (Sunweb) und Elena Cecchini (Canyon-Sram).

Die Topfavoritin dürfte aber die Italienerin Elisa Longo Borghini sein. Sie gewann den WorldTour-Auftakt bei Strade Bianche, wurde Vierte bei der Ronde van Drenthe und hat die Trofeo Binda 2013 schon einmal gewinnen können. Im vergangenen Jahr verpasste die 26-jährige Italienerin die Teilnahme bei dem italienischen Eintagesrennen krankheitsbedingt.

Der Start des Rennens erfolgt von Taino. Von dort geht es über rund 20 Kilometer in Richtung Cittiglio, wo die Rennfahrerinnen dann einen Rundkurs erreichen. Einmal muss die große 25-Kilometer-Runde absolviert werden und viermal eine kleinere über 18 Kilometer, auf der zwei Anstiege bewältigt werden müssen.

Im Rahmen des Frauenrennens wird auch das erste Rennen des Nationencups der Juniorinnen 2017 ausgetragen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)