Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 474 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Sven Meyer ist neuen Bahn-Bundestrainer des BDR. Foto: CyclingWorld.dk
15.04.2011 12:51
Neuer Bundestrainer Meyer optimistisch für Olympia

Berlin (dpa/rad-net) - Der neue Bundestrainer Sven Meyer ist optimistisch, mit dem deutschen Bahnvierer doch noch die Qualifikation für die Olympischen Spiele 2012 zu schaffen.

«Ich denke, das Team hat bereits bei der WM gezeigt, dass es auf dem richtigen Weg ist. Und wir haben auch noch ein paar Talente im Ärmel, die ich im Sommer einbauen kann», sagte Meyer.

Der 25-Jährige ist Nachfolger von Andreas Petermann, der im Januar vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) wegen Erfolglosigkeit entlassen worden war. Interims-Trainer Michael Max hatte den deutschen Vierer bei der WM Ende März in den Niederlanden auf Platz sieben geführt. Die Olympia-Teilnahme 2012 der Verfolger-Mannschaft ist aber zur Halbzeit der Qualifikation akut gefährdet.

«Ich bin sehr zufrieden mit der neuen Aufgabe. Es ist natürlich etwas Besonderes, als Coach für sein eigenes Land zu arbeiten», sagte Meyer, der im Januar in Dänemark entlassen worden war. 2009 hatte der Plettenberger als Nachfolger von Heiko Salzwedel (Cottbus) den dänischen Vierer bei der WM in Polen zur Goldmedaille geführt.

«Ich werde mir einen Überblick über die Situation verschaffen, dann einen detaillierten Plan für die kommende Saison bis zu den Spielen erstellen», meinte Meyer. Erster Wettbewerb der zweiten Hälfte der Olympia-Qualifikation ist die EM vom 21. bis 23. Oktober.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.030 Sekunden  (radnet)