Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 656 Gäste und 20 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Vincenzo Nibali fährt sein erstes Saisonrennen im Oman. Foto: Alessandro Di Meo
24.01.2018 11:32
Nibali startet bei Tour of Oman in die Saison 2018

Mailand (rad-net) - Eigentlich hätte Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) am Sonntag bei der Vuelta a San Juan in Argentinien sein erstes Rennen der Saison bestreiten sollen, doch aufgrund einer Viruserkrankung musste er auf seinen Start verzichten. Stattdessen wird der 33-jährige Italiener nun bei der Tour of Oman vom 13. bis 18. Februar erstmals ins Renngeschehen 2018 eingreifen.

Nibali war, wie einige andere Fahrer auch, vor dem Start der Rundfahrt an einem im Teamhotel grassierenden Magen-Darm-Infekt erkrankt. «Dies sind Dinge, die passieren können», sagte Nibali. «Gestern [Sonntag] habe ich Krämpfe, Übelkeit und Fieber bekommen und es gab nichts, was ich tun konnte. Es hätte zu Hause ebenso einfach passieren können wie hier.» Inzwischen sei er wieder fit.

Wie es für Vincenzo Nibali nach der Tour of Oman weitergeht, steht noch nicht richtig fest. Unter anderem muss er sich noch zwischen Tirreno-Adriatico und Paris-Nizza entscheiden, ehe er bei Lüttich-Bastogne-Lüttich einen ersten Saisonhöhepunkt hat. Weiter hat Nibali eventuell sogar die Flandern-Rundfahrt in seinem Frühjahrsprogramm, seine seine Teilnahme ist aber noch nicht bestätigt. Die Saisonziele Nibalis sind die Tour de France und die Straßen-Weltmeisterschaften in Innsbruck. Am Giro d'Italia wird er definitiv nicht teilnehmen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)