Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Antidoping
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 772 Gäste und 54 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Dylan Groenewegen wurde heute seiner Favoritenrolle als stärkster Sprinter gerecht. Foto: Archiv
18.05.2017 19:14
Norwegen: Groenewegen holt zweiten Saisonsieg

Brumunddal (rad-net) - Dylan Groenewegen (LottoNL-Jumbo) hat die zweite Etappe der Tour of Norway (UCI 2.HC) gewonnen. Nach 194 Kilometern siegte der niederländische Meister im Massensprint vor U23-Weltmeister Kristoffer Halvorsen (Team Joker Icopal) und Auftaktsieger Edvald Boasson Hagen (Dimension Data).

Zu Beginn der Etappe hatte sich eine dreiköpfige Spitzengruppe gebildet, darunter der Kolumbianer Fernando Orjuela (Manzana Postobon), der seine beiden norwegischen Begleiter noch vor Erreichen des Schlussparcours, etwa 50 Kilometer vor dem Ziel, attackierte und distanzieren konnte. Über vier Minuten betrug der Vorsprung des Solisten, als auch das Feld den rund 25 Kilometer langen Rundkurs erreichte, der noch zweimal absolviert werden musste.

Doch LottoNl-Jumbo wollte heute den Etappensieg und holte Orjuela ungefähr bei der vorletzten Zielpassage ein, sodass es zum Massensprint kam. Hier konnte Groenewegen die gute Vorarbeit seines Teams mit seinem zweiten Saisonsieg krönen. In der Gesamtwertung führt weiter der Tagesdritte Edvald Boasson Hagen vor Groenewegen und Tosh van der Sande (Lotto Soudal).

Morgen folgt eine abermals hügelige Etappe über 192 Kilometer von Hamar nach Lillehammer. Bei Kilometer 110 geht es auf einen rund 26 Kilometer langen Schlussparcours mit einem 3,2 Kilometer langen und durchschnittlich acht Prozent steilen Anstieg, den es dreimal zu überwinden gilt. Zudem endet die Etappe in der ersten steilen Rampe des Bergs, sodass die Pancheure und Halbsprinter wieder zuschlagen könnten. Die Tour of Norway endet am Samstag in Moss.

Boasson Hagen gewinnt Norwegen-Auftakt am 30. Geburtstag...



Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)