Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 696 Gäste und 23 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Weltmeister RMC Stein im Spiel gegen RC Iserlohn, das mit einem 2:2 Unentschieden endete. Foto: Patrick Meier
05.02.2018 09:23
Obernfeld erster Spitzenreiter in der 1. Radball-Bundesliga 2018

Iserlohn/Obernfeld (rad-net) - Am Wochenende fand in Iserlohn und Obernfeld der Auftakt der 1. Radball-Bundesliga 2018 statt. Erster Führender ist das neuformierte Team des RV Obernfeld 1 mit André Kopp und Raphael Kopp.

Die Deutschen Meister holte eine optimale Punktausbeute bei ihrem Heim-Spieltag. Sie gewann alle vier Spiele und haben damit zwölf Punkte in der Taballe. Obernfeld 2 (Manuel Kopp/Jens Krichbaum) besiegten sie mit 5:2 Toren, RC Oberesslingen (Max Boss/Stefan Mannes) 6:3, RV Gärtringen (Markus Schäfer/Uwe Berner) 7:3 und RVI Ailingen (Michael Brugger/Markus Lang) 11:4.

Dahinter folgen drei Mannschaften mit jeweils neun Punkten: RSV Waldrems 1 (Björn Bootsmann/Marcel Schüle), RSV Krofdorf (Sascha Götz/Luca Wagner) und Obernfeld 2, sie gewannen je drei Spiele.

Keinen guten Start hatten die Weltmeister vom RMC Stein, Bernd und Gerhard Mlady. Sie patzten mit einer Niederlage gegen Schiefbahn und einem Unentschieden gegen Iserlohn und konnten bei ihren drei Pflichtspielen nur gegen Tabellen-Schlusslicht RSV Hechtsheim (Moritz Rauch/Janis Stenner) 7:2 gewinnen. Mit nur vier Punkten liegen die Franken derzeit auf dem achten Platz.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)