Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 546 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Das Radteam um Chris Froome soll einen neuen Geldgeber gefunden haben. Foto: Christophe Ena/AP
15.03.2019 15:44
Offenbar neuer Sponsor für Froome-Team gefunden

London (dpa) - Der britische Top-Radrennstall Sky ist bei seiner Sponsorensuche offenbar erfolgreich gewesen.

Das Team um Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas und den viermaligen Ex-Champion Chris Froome soll ab dem kommenden Jahr als Team Ineos an den Start gehen. Das berichtet das Internetportal «Cyclingnews.com».

Mehrere Quellen aus dem Team berichten demnach, dass die Zukunft gesichert sei. Demnach soll der Chemie-Riese Ineos ab 2020 Sky als Hauptsponsor ersetzen. Das Medienunternehmen, das rund 35 Millionen Euro pro Jahr in die Über-Mannschaft gesteckt hat, zieht sich zum Saisonende aus dem Radsport zurück. Eine Bestätigung des Rennstalls gab es bislang nicht.

Ineos-Gründer Jim Ratcliffe hatte erst im vergangenen Jahr seine Kampagne im Segelsport gestartet. Mit einem Budget von 126 Millionen Euro unterstützt der britische Unternehmer das Projekt von Ben Ainsley um den America's Cup 2021.

Was ebenfalls auf einen Deal von Ineos hindeutet, ist die Tatsache, dass die Internet-Domainnamen Teamineos.com und @teamineos Anfang März registriert worden sein sollen. Damit hätte Sky-Teamchef Dave Brailsford tatsächlich die große Lösung für seinen Rennstall gefunden. Das britische Team hat in den vergangenen sieben Jahren sechsmal den Toursieger gestellt.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)