Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 464 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



V. li.: Johannes Hodapp (Nachwuchswertung), Mathias Wiele (Berg), der Gesamtführende Jonas Rutsch, Philipp Walsleben (Amateur) und Marcel Fischer (Sprint). Foto: Mareike Engelbrecht
24.06.2018 16:42
Rad-Bundesliga: Koch siegt in Ilsfeld-Auenstein

Ilsfeld-Auenstein (rad-net) - Christian Koch (LKT-Team Brandenburg) hat die «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» in Ilsfeld-Auenstein gewonnen. Im Spurt einer neunköpfigen Gruppe ließ er Florenz Knauer (Herrmann Radteam) und Joshua Huppertz (Lotto-Kern Haus) hinter sich.

Von Beginn des Rennens an wurde immer wieder aus dem Feld attackiert. Zwischenzeitlich konnten sich kleinere Gruppen absetzen, die aber alle wieder vom Feld zurückgeholt wurden.

Rund 40 Kilometer vor dem Ziel fiel eine Vorentscheidung, als Marcel Franz (Radteam Herrmann) und Dorian Lübbers (Lotto-Kern Haus) zu zweit aus dem Feld attackierten, kurze Zeit später schloss noch Tobias Nolde (Heizomat rad-net.de) auf. Schnell hatte das Trio 40 Sekunden Vorsprung auf das Feld herausgeholt, wo aber noch keine Ruhe einkehrte. Vier Mann machten sich auf die Verfolgung und stellten rund 20 Kilometer vor dem Ziel den Anschluss her. Schließlich vergrößerte sich die Gruppe noch auf zehn Mann.

In der letzten Runde wurde wieder angegriffen, wodurch Lübbers aus der Spitzengruppe ins Feld zurückfiel, so dass neun Fahrer um den Sieg spurteten. Ausgerechnet Christian Koch, der als einziger LKT-Fahrer in der Spitze vertreten war, setzte sich vor Knauer und Huppertz durch, die jeweils drei Fahrer ihrer Teams Herrmann und Lotto-Kern Haus in der Spitze hatten.

«Ich war hier in Auenstein schon einmal Zweiter und Dritter. Toll, dass ich jetzt gewinnen konnte», freute sich Koch. «Das Rennen war viel von Taktik geprägt wegen der Mannschaftswertung und dem Kampf ums Gesamtklassement zwischen Rutsch und Walsleben. Davon habe ich profitiert, weil keiner richtig auf mich geachtet hat. Im Zielspurt war ich zunächst eingebaut, aber dann ging noch die Lücke auf und ich konnte noch durchfahren, um das Rennen zu gewinnen.»

Bundesliga-Spitzenreiter Jonas Rutsch (Lotto-Kern Haus) gewann 45 Sekunden später den Spurt der Verfolger, wurde Zehnter und verteidigte mit nunmehr 562 Punkten seine Führung in der «Müller - Die lila Logistik Rad-Bundesliga» vor Teamkollege Huppertz (540 Punkte) und Philipp Walsleben (505/P&S Team Thüringen). In der Mannschaftswertung bleibt Lotto-Kern Haus mit 110 Punkten an der Spitze vor P&S Team Thüringen (90) und Radteam Hermann (88).

Weitere Infos zur Rad-Bundesliga auf der Homepage der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga»


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.073 Sekunden  (radnet)