Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1155 Gäste und 90 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Mark Cavendish zog sich einige Hautabschürfungen im Gesicht zu. Foto: Scott Mitchell/Dimension Data
08.03.2018 10:51
Rippenbruch: Cavendish muss bei Tirreno-Adriatico aufgeben

Lido di Camaiore (rad-net/dpa) - Mark Cavendish (Dimension Data) kann zur zweiten Etappe der italienischen Fernfahrt Tirreno-Adriatico (UCI 2.UWT) nicht mehr antreten. Der 32 Jahre alte Brite stürzte gestern beim Mannschaftzeitfahren fünf Kilometer vor dem Ziel in Lido di Camaiore und erlitt einen Rippenbruch. Cavendish rollte nach dem Zeitlimit allein über den Zielstrich.

«Er ist bei etwa 55 km/h ziemlich hart gestürzt und erlitt mehrere Abschürfungen an seinen Knien, Hüften, Händen und Schwellungen im Gesicht. Zudem hatte er Rippenschmerzen, sodass wir mit ihm zum Röntgen gingen. Dort wurde festgestellt, dass er eine Rippenfraktur auf der rechten Seite hat», erklärte Teamarzt Jarrad van Zuydam.

«Es ist ein glatter Bruch» und die Heilung werde nicht lange dauern, teilte sein Team mit. Ursprünglich hatte Cavendish auch zur zweiten Etappen starten wollen, aber da er das Zeitlimit überschritten hatte, wurde er aus dem Rennen genommen. «Trotz der Schmerzen von meiner Verletzung hatte ich mich wirklich auf eine schnelle zweite Etappe gerfreut und bin natürlich enttäuscht, dass ich nicht dabei sein werde», sagte Cavendish.

Mark Cavendish hatte im Vorjahr an Pfeifferschem Drüsenfieber gelitten. Er feierte sein erfolgreiches Comeback zum Saisonstart mit einem Etappensieg bei der Dubai-Rundfahrt. Beim Start der Frühjahrs-Klassiker am 17. März bei Mailand-Sanremo wird der 30-malige Tour-Etappensieger wohl fehlen. Er gewann das Rennen 2009.


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)