Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 417 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Thomas Reiter und Dr. Fritz Merkle von der OHB SE schickten die Rennfahrer bei den Sixdays Bremen ins Rennen. Foto: Arne Mill
12.01.2018 09:28
Stroetinga und Ghys erste Führende bei Bremer Sixdays

Bremen (rad-net) - Wim Stroetinga und Robbe Ghys sind die ersten Führenden bei den 54. Bremer Sixdays. Mit einer Runde Vorsprung liegt die niederländisch-belgische Paarung vor Achim Burkart/Yoeri Havik und Christian Grasmann/Jesper Mørkøv.

Vor Beginn des Sechstagerennens zählte der Sportliche Leiter Erik Weispfennig sechs Teams zu den Favoriten. Sie alle fuhren bereits am Eröffnungstag mit hohem Tempo, dennoch zeigte Weispfennig sich angesichts des deutlichen Vorsprungs überrascht: «Ich habe nicht erwartet, dass das Fahrerfeld nach dem ersten Renntag bereits so entzerrt ist. Die Verfolger werden in den kommenden Tagen mächtig Druck machen.»

Nachdem die Topfavoriten Kenny de Ketele/Theo Reinahrdt das Ausscheidungsfahren zum Auftakt gewonnen hatten, waren Stroetinga/Ghys die einzige Mannschaft, die in der Jagd über 45 Minuten eine Runde Vorsprung herausholen konnte. Damit war das Klassement für den ersten Abend bereits zementiert. Sie führen vor drei Teams mit einer Runde Rückstand die Gesamtwertung an.

Im Sprinterwettbewerb führt der Tscheche TomᚠBábek nach dem ersten Renntag mit einem Punkt Vorsprung vor René Enders. Die Frauen und U23-Fahrer steigen erst am dritten beziehungsweise vierten Tag ins Renngeschehen ein.

Vor Beginn des Sportprogramms erlebten die Besucher in der ÖVB-Arena eine besondere Eröffnungsfeier. Ein von der Decke schwebender Astronaut überreichte dem ehemaligen Raumfahrer Thomas Reiter die Startschusspistole. Gemeinsam mit Dr. Fritz Merkle von der OHB SE schickte er die Fahrer ins Sechstagerennen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)