Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 488 Gäste und 14 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Geraint Thomas (li.) und Peter Sagan starten im November in Shanghai. Foto: A.S.O./A. Broadway
16.10.2018 12:08
Thomas und Sagan beim Shanghai Criterium

Shanghai (rad-net) - Shanghai bildet am 17. November die Bühne für das große Finale der Straßensaison. Die chinesische Stadt rollt auch in diesem Jahr beim Shanghai Criterium wieder den roten Teppich für die Stars der Tour de France aus, bevor sie mit den Vorbereitungen auf die Saison 2019 beginnen.

Rund vier Monate nach seinem Triumph bei der Tour de France wird Geraint Thomas (Sky) in Shanghai noch einmal ins Gelbe Trikot schlüpfen und sich den asiatischen Fans präsentieren. In China wird der Waliser auf einige Protagonisten des vergangenen Sommers treffen, darunter Peter Sagan (Bora-hansgrohe), der zwar sein Regenbogentrikot nach drei Jahren abgeben musste, aber sich bei der Tour de France zum sechsten Mal das Grüne Trikot sichern konnte. Auch der Gewinner des Weißen Nachwuchstrikots, Pierre Latour (Ag2r-La Mondiale) wird in Shanghai an den Start gehen.

Zu dem Star-Aufgebot im Fernen Osten gehören auch Latours Teamkollege und Vizeweltmeister Romain Bardet, Europameister Matteo Trentin (Mitchelton-Scott), Luis Leon Sanchez (Astana) sowie Marcel Kittel (Katusha-Alpecin), der zusammen mit seinen deutschen Teamkollegen Rick Zabel, Nils Politt und Marco Mathis das Rennen in Angriff nehmen wird.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)