Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 533 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



10.07.2005 17:47
Tina Liebig gewinnt Krasna Lipa Tour

(rad-net) - Tina Liebig von der Equipe Nürnberger gewann am heutigen Sonntag souverän die Krasna Lipa Tour, die an vier Tagen 433 km durch Tschechien, Polen und Deutschland führte. Bereits bei der ersten Etappe über 111 km hatte sich nach 30 km eine Fünfergruppe vom Hauptfeld abgesetzt. Bis zum Ziel fuhr diese Gruppe einen Vorsprung von 10 Minuten auf die Verfolgerinnen heraus. Den Schlußspurt entschied Eva Lutz vom Team Euregio Egrensis vor der österreichischen Meisterin Andrea Kraus und Equipe-Fahrerin Tina Liebig für sich. Liane Bahler wurde Fünfte.

Den Grundstein für den späteren Gesamtsieg legten die Equipe-Fahrerinnen aber im Einzelzeitfahren über 21,2 km, das am Samstag morgen in Polen stattfand. Dort siegte Judith Arndt mit einem Vorsprung von einer Minute vor der Polin Bohumila Matusiak und Tina Liebig.

Am Samstag nachmittag folgte dann der "Angriff" der Equipe. 50 km vor dem Ziel setzten sich Judith Arndt und Tina Liebig zusammen mit Theresa Senff von Euregio vom Feld ab und fuhren bis zum Ziel vier Minuten Vorsprung heraus. Am Ende setzte sich Judith Arndt vor Theresa Senff und Tina Liebig durch, die mit 3:35 Minuten Vorsprung das gelbe Trikot der Gesamtführenden übernahm.

So ging es für die Nürnbergerinnen in der Schlußetappe am heutigen Sonntag alleine darum, das gelbe Trikot zu verteidigen. Dieses Ziel konnte durch eine gute taktische Leistung schließlich erreicht werden, so daß Tina Liebig die Rundfahrt mit 2:30 Minuten Vorsprung vor der Polin Matusiak und Eva Lutz von Euregio Egrensis als Gesamtsiegerin beenden konnte.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)