Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 771 Gäste und 24 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Hans-Peter Durst (re.) überreichte Ullrich Sierau ein Tokyo 2020-T-Shirt als Dankeschön. Foto: Stadt Dortmund/Roland Gorecki
19.09.2017 10:05
Tokio 2020: Dortmunds Oberbürgermeister übernimmt Schirmherrschaft für Paracycler Durst

Dortmund (rad-net) - Der Dortmunder Paracycler Hans-Peter Durst hat das nächste große sportliche Ziel im Blick: die Sommer-Paralympics in Tokio im Jahr 2020. Für diesen sportlichen Weg hat Oberbürgermeister Ullrich Sierau, der in Nordrhein-Westfalen auch politischer Vertreter der Olympiastützpunkte ist, jetzt die Schirmherrschaft übernommen.

Bei einem Besuch im Rathaus bedankte sich Durst für das große Interesse und diese Unterstützung durch den Oberbürgermeister. und überreichte dem Oberbürgermeister ein Tuch und ein T-Shirt «Tokyo 2020», das er erst kürzlich vom offiziellen Paralympics Committee in Tokio erhalten hat. Ullrich Sierau sprach Durst seine Anerkennung aus. «Hans-Peter Durst», so der Oberbürgermeister, «ist ein exzellenter sportlicher Botschafter unserer Stadt. Er ist eine der Leitfiguren unseres Olympia-Teams.»

Im vergangenen Jahr war Hans-Peter Durst bei den Paralympics in Rio de Janeiro gleich doppelt erfolgreich: Sowohl im Zeitfahren als auch im Straßenrennen holte sich der Athlet der T2-Klasse die Goldmedaille. Und auch dieses Jahr war für den Dortmunder sehr erfolgreich: Er gewann den Weltcup und auch bei den Weltmeisterschaften konnte er sich zweimal als Sieger feiern lassen.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)