Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 580 Gäste und 16 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Alessandro Tonelli feierte auf der vierten Etappe der Kroatien-Rundfahrt einen Solosieg. Foto: Bardiani-CSF
20.04.2018 18:08
Tonelli holt Etappensieg bei Tour of Croatia - Siutsou verteidigt Führung

Crikvenica (rad-net) - Alessandro Tonelli (Bardiani-CSF) hat auf der vierten Etappe der Tour of Croatia (UCI 2.HC) einen Solosieg gefeiert. Nach 171 Kilometern von Starigrad nach Crikvenica erreichte er zwölf Sekunden vor dem Hauptfeld das Ziel. Kanstantin Siutsou (Bahrain-Merida) verteidgte die Gesamtführung.

Rund 20 Kilometer vor dem Ziel, am letzten Anstieg des Tages, hatte sich Tonelli aus einer achtköpfigen Spitzengruppe, die bis zu fünf Minuten Vorsprung aufs Feld herausholen konnte, abgesetzt. Zum Zeitpunkt der Attacke des Italieners war die Lücke zum Peloton auf eine Minute geschrumpt. Während seine ehemaligen Mitstreiter wieder eingeholt wurden, schaffte es Alessandro Tonelli alleine bis ins Ziel.

Auf Platz zwei spurtete Tonellis Teamkollege Enrico Barbin und machte damit den Doppelsieg von Bardiani-CSF komplett, Dritter Jan Tratnik (CCC Sprandi Polkowice).

Im Gesamtklassement gab es keine Veränderungen. Der gestrige Tagessieger Kanstantin Siutsou führt weiterhin mit acht Sekunden Vorsprung vor Pieter Weening (Roompot-Nederlandse Loterij) und 47 Sekunden vor Yevgeniy Gidich (Astana).

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)