Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 619 Gäste und 12 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Alban Lakata, Jeremiah Bishop, Kristian Hynek und Erik Kleinhans im Trikot von Canyon Topeak Factory Racing. Foto: Edwald Sadie
10.02.2018 10:38
Topeak-Ergon Racing Team diffundiert zu Canyon

Koblenz (rad-net) - Auf den Bikes der Marke waren sie sowieso schon unterwegs, jetzt segeln sie auch unter der Flagge des Direktversenders Canyon: Das Herren-Quartett vom Topeak-Ergon Racing Team um Weltmeister Alban Lakata fährt künftig unter der Verantwortung der Koblenzer Nachbarn als Canyon Topeak Factory Racing. Es ändern sich die Trikot-Farben, aber auch das Team-Management.

Es ist kein wirklicher Wechsel, eher ein Diffundieren von der RTI Sports, das die Marken Topeak und Ergon unter seinen Fittichen hat zu dem Bike-Produzenten und –Händler Canyon. Dass die beiden Gesellschaften auch den Brüdern Roman (Canyon) und Franc Arnold gehören, hat die Veränderung wohl noch mehr begünstigt.

Für das Team Canyon Topeak Factory Racing fahren künftig Alban Lakata, Kristian Hynek und Jeremiah Bishop. Der Südafrikaner Erik Kleinhans nimmt dagegen eine Doppelrolle ein, denn er erbt das Team-Management von Dave Padfield und wird gleichzeitig auch noch mit Startnummer in die Pedale treten.

Padfield taucht in der Pressemitteilung genauso wenig auf, wie seine Partnerin Sally Bigham, die im Januar einen Sohn auf die Welt gebracht hat. Bigham kündigt per Twitter allerdings an, dass sie das Training wieder aufnehmen will.

Canyon hat mit Mathieu van der Poel und Pauline Ferrand Prevot auch im Cross-Country zwei heiße Eisen im Feuer.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)