Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 421 Gäste und 18 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Der Kampf ums Gelbe Trikot könnte 2018 auch in Alpe d'Huez stattfinden. Foto: Foto: Archiv/Nicolas Bouvy
11.10.2017 12:57
Tour de France 2018 wieder in Alpe d'Huez?

Paris (rad-net) - Die Tour de France kehrt 2018 offenbar nach drei Jahren wieder nach Alpe d'Huez zurück. Dies berichtet die französische Tageszeitung «Le Dauphiné Libéré» in ihrer Montagsausgabe. Der Zeitung zufolge führen die drei Alpenetappen von Annecy nach Le Grand Bornand, eventuell von Albertville nach La Rosière und schließlich von Bourg-Saint-Maurice hinauf nach Alpe d'Huez.

Laut «Le Dauphiné» wird in Annecy ein Ruhetag sein, ehe die zehnte Etappe über wahrscheinlich 151 Kilometer dort gestartet wird. Die Strecke enthält den Col des Fleuries, die Côte de Romme und den Col de la Colombière, ehe es hinunter nach Le Grand Bornand geht. Ein besonders bemerkenswerter Aspekt ist, dass die Route über das Plateau des Glières führen könnte und damit über eine 1,8 Kilometer lange Schotterpiste führen würde.

Zu der folgenden Etappe hat die Zeitung weniger Infos, schreibt aber über eine Zielankunft an der Skistation von La Rosière, nachdem die Etappe in Albertville gestartet wurde. Die Route könnte so eventuell über den Col du Pré führen.

Gerüchte, dass die Tour zum 30. Mal in ihrer Geschichte nach Alpe d'Huez führen könnte, gibt es schon länger. Auf der zwölften Etappe könnte es laut «Le Dauphiné» soweit sein. Der Start wäre in Bourg-Saint-Maurice und das Ziel oben in Alpe d'Huez. Weitere Details zur Strecke sind offenbar noch rar.

Danach werden die Alpen mit einem Teilstück, welches in Bourg d'Oisans gestartet wird, wahrscheinlich verlassen. «Le Dauphiné» spekuliert, dass das Ziel der 13. Etappe im Departement La Drôme sein könnte, vielleicht in Valence. Die Strecke würde dann quer durch Südfrankreich in die Pyrenäen führen. Erstmals nach 2014 fällt dann die Entscheidung um das Gelbe Trikot wieder in dem Gebirge.

Die offizielle Streckenpräsentation der 105. Tour de France findet am 17. Oktober statt. Bislang offiziell bekannt ist nur der Grand Départ, der in der Vendée ausgetragen wird und aus einem Teamzeitfahren sowie zwei Straßenrennen bestehen wird.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)