Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1080 Gäste und 56 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Pascal Ackermann gewann auch heute den einzigen Zwischensprint und verteidigte sein Punktetrikot. Foto: twitter.com/BORAhansgrohe
18.04.2017 15:58
Tour of the Alps: Dennis gewinnt - Ackermann verteidigt Punktetrikot

Innervillgraten (rad-net) - Rohan Dennis (BMC) hat die zweite Etappe der Tour of the Alps (2.HC) gewonnen. Nachdem die Etappe wegen Schneefalls um 40 Kilometer verkürzt wurde, siegte nach nur rund 100 Kilometern von Vipiteno nach Innervillgraten vor Thibaut Pinot (FDJ) und Davide Ballerini (Adroni Giacattoli). Pascal Ackermann (Bora-hansgrohe) verteidigte seine Führung in der Sprintwertung.

Die heutige zweite Etappe der Tour of the Alps (2.HC) musste wegen Schneefalls am ersten Anstieg, dem Brenner Pass, um 40 Kilometer verkürzt werden. Das Rennen wurde erst eine Stunde später als geplant im Ort Vipiteno, auf der anderen Seite des Passes, gestartet.

Zusammen mit drei weiteren Fahrern konnte sich Ackermann wie beim gestrigen Auftakt früh absetzen und gewann den einzigen Zwischensprint des Tages in Sillian souverän. Damit baute der 23-Jährige seine Führung in der Sprintwertung aus. Pünktlich zum Beginn des Anstiegs nach St. Justina, etwa 26 Kilometer vor dem Ziel schloss das Feld auf und das Finale wurde eingeläutet.

Dort konnten sich wieder vier Fahrer absetzten, darunter Vorjahres-Gesamtsieger Mikel Landa (Team Sky), jedoch hatten sie am Gipfel nur etwa zehn Sekunden Vorsprung. Wenig später schloss noch ein weiterer Fahrer auf und die Gruppe konnte ihren Vorsprung zwischenzeitlich auf etwa einer Minute ausbauen. Doch Astana machte im Feld das Tempo, sodass der Vorsprung am Teufelslappen wieder auf zehn Sekunden gefallen war. Etwa an der 500-Meter-Marke zog das noch ca. 40-Mann-starke Feld an den Ausreißern vorbei – Dennis setzte sich schließlich im Sprint durch.

Mit weiteren Bonussekunden übernahmen der gestrige Dritte und heutige Zweite Pinot die Führung in der Gesamtwertung mit jeweils vier Sekunden vor Scarponi und Geraint Thomas (Team Sky), der heute Vierter wurde. Emanuel Buchmann erreichte das Ziel heute zeitgleich mit der Favoritengruppe und liegt mit 27 Sekunden Rückstand auf Gesamtrang 15. Morgen geht es über 143,1 Kilometer von Villabassa/Niederdorf nach Funes/Villnöß. Hier wird es zwei kategorisierte Anstiege plus eine Bergankunft geben, womit die Favoriten auf den Gesamtsieg wieder in Erscheinung treten dürften.

Tour of the Alps: Brennerpass wegen Schneefalls gestrichen...

Tour of the Alps: Scarponi gewinnt Auftakt...



Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.026 Sekunden  (radnet)