Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 438 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Bei der «Vaude Trans Schwarzwald» geht 2014 auch wieder durch Wald und Feld. Foto: Veranstalter
14.10.2013 17:45
«Trans Schwarzwald» in UCI-Kalender aufgenommen - Morgen Anmeldestart

Pforzheim (rad-net) - Am morgigen Dienstag, den 15. Oktober, startet die Einschreibung für die neunte Auflage der «Vaude Trans Schwarzwald» vom 13. bis 17. August 2014. Dies teilten die Veranstalter jetzt mit. Wie in den Vorjahren gibt es für Schnellentschlossene einen satten Frühbucherrabatt, allerdings nur für die 150 schnellsten Anmelder. Das gesamte Teilnehmerlimit liegt unverändert bei 550 Startern, um eine reibungslose Gesamtlogistik mit familiärer Atmosphäre gewährleisten zu können.

Die in den Vorjahren jeweils ausgebuchte Veranstaltung setzt dabei erneut auf fünf Renntage durch den Schwarzwald. Die Strecke führt 2014 von Nord nach Südwest und startet am Mittwoch, den 13. August 2014, in der Goldstadt Pforzheim. Weitere Stationen auf den etwa 400 Kilometern und 9000 Höhenmetern sind Bad Wildbad, Freudenstadt, Bad Rippoldsau-Schapbach und Sasbachwalden bevor die Finaletappe am Sonntag, den 17. August 2014, erstmals im neuen Etappenort, der Ortenau-Metropole Offenburg, endet.

Die wichtigste Neuerung wird dabei sein, dass die Veranstaltung eine weitere sportliche Aufwertung mit der Klassifizierung als internationales UCI S2-Etappenrennen erfährt. «Durch die Aufnahme in den Kalender des internationalen Radsportweltverbandes UCI können wir unsere Veranstaltung sportlich weiter aufwerten», erläutern Kai und Rik Sauser von der veranstaltenden Agentur Sauser Sport & Event Management GmbH. Dabei werden aber auch wie bereits in diesem Jahr die vielen hundert Hobbysportler mit den dazugehörigen Altersklassenwertungen und eigenen Leadertrikots sowie hochwertigen Sachpreisen weiterhin als Kernzielgruppe der Veranstaltung honoriert.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.030 Sekunden  (radnet)