Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 532 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



21.02.2019 17:10
Trentin feiert Etappensieg bei Ruta del Sol

Torredonjimeno (rad-net) - Matteo Trentin hat die zweite Etappe der Ruta del Sol (UCI 2.HC) gewonnen. Der Europameister von Mitchelton-Scott verwies nach 216,5 Kilometern von Sevilla nach Torredonjimeno Danny van Poppel (Jumbo-Visma) und Iván García (Bahrain-Merida) auf die Plätze zwei und drei. Tim Wellens (Lotto-Soudal) verteidigte seine Führung.

Zu Beginn der Etappe attackierten sechs Fahrer aus dem Feld, aber keiner von ihnen war gefährlich fürs Gesamtklassement. Das Feld beschloss daher, sie fahren zu lassen und gewährte ihnen bis zu sechs Minuten Vorsprung, die im Finale aber schnell wieder zusammenschmolzen. Angeführt wurde das Peloton von Lotto-Soudal und Jumbo-Visma und etwa 25 Kilometer vor dem Ziel waren die Ausreißer wieder eingeholt, gerade dort, wo die Straße steiler wurde.

Allerdings war das Finale für die Kletterer nicht schwer genug und das Feld dezimierte sich nur lediglich etwas, so dass viele schnelle Männer noch mit dabei waren und um den Sieg sprinteten.

In der Gesamtwertung kam es dadurch zu keinen großen Veränderungen. Auftaktsieger Welles liegt weiterhin fünf Sekunden vor Jakob Fuglsang (Astana). Jack Haig (Mitchelton-Scott) verbesserte sich um einen Rang auf Platz drei und tauschte mit Ion Izagirre (Astana), der nun Vierter ist. Beide haben ebenfalls fünf Sekunden Rückstand.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)