Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 791 Gäste und 46 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Sam Bennett holte bei der Czech Cycling Tour einen Etappensieg. Foto: Bora-hansgrohe/Stiehl Photography
12.08.2017 11:47
Tschechien: Bennett übernimmt mit Etappensieg die Führung

Frydek-Mistek (rad-net) - Bora-hansgrohe-Profi Sam Bennett hat die zweite Etappe der Czech Cycling Tour (UCI 2.1) gewonnen und damit die Führung in der Gesamtwertung übernommen. Der Ire siegte nach 200 Kilometern von Olomouc nach Frydek-Mistek im Massensprint vor Jan Tratnik (CCC-Sprandi Polkowice) und Rok Korosec (Amplatz-BMC).

Eine fünfköpfige Spitzengruppe beherrschte den Großteil des Teilstücks. Bora-hansgrohe kontrollierte das Tempo im Feld und schloss die Lücke zu den Ausreißern auf den letzten 20 Kilometern, um für Bennett einen Massensprint vorzubereiten. Auf einem ansteigenden Finish war der 26-jährige Sprinter nicht zu schlagen und sicherte sich einen souveränen Sieg.

«Ich habe mich während der Etappe gar nicht so gut gefühlt, vielleicht weil es heute sehr heiß war», bekannte Bennett nach der Etappe. «Michael Schwarzmann und Juraj Sagan haben einen tollen Job gemacht und das Rennen kontrolliert. Am Ende hat Pascal Ackermann so schnell angefahren, dass ich nur zwischen 200 und 100 Metern voll durchziehen musste, dann wusste ich schon, dass ich gewinne. Ich bin echt happy, denn an einem Tag, an dem das Team so hart arbeitet, ist der Druck auch groß am Ende ein Resultat abzuliefern – das ist mir heute aber gelungen.»

Sam Bennett führt nun mit fünf Sekunden Vorsprung auf Tratnik die Rundfahrt an. Gesamtdritter ist Jiri Polnicky mit sechs Sekunden Rückstand. «Jetzt müssen wir sehen, wie sich das Rennen morgen entwickelt. Wenn ich dabeibleiben kann, dann sieht es auch für den letzten Tag nicht schlecht aus. Vielleicht kann ich das Gelbe Trikot bis zum Ende verteidigen», so Bennett gestern nach der Etappe.

Die heutige dritte Etappe geht über 187,4 Kilometer von Mohelnice nach Sternberk und beinhaltet sieben Bergwertungen. Die 157 Kilometer lange Schlussetappe am Sonntag von Olomouc nach Dolany findet wieder auf etwas flacherem Terrain statt.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)