Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 634 Gäste und 12 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Das Team Bora-hansgrohe, hier beim Trainingslager in Osttirol, wird auch bei der WM im Mannschaftszeitfahren starten. Foto: Tirol Werbung/Stefan Voitl
08.08.2018 14:32
UCI gibt WorldTeams für WM im Mannschaftszeitfahren bekannt

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband (UCI) hat die WorldTour-Teams bekanntgegeben, die bei der diesjährigen Straßen-Weltmeisterschaft im Mannschaftszeitfahren starten werden. Von den 18 Teams, die in der ersten Kategorie des Radsports gelistet sind, werden zwölf in das 62 Kilometer lange Rennen gegen die Uhr gehen.

Die vollständige Startliste wird, basierend auf dem Qualifikationssystem, am 15. August von der UCI veröffentlicht. Titelverteidiger ist das Team Sunweb, auch für diese WM gemeldet hat. Weiter werden aus den Reihen der WorldTour-Teams AG2R-La Mondiale, Astana, BMC, Bora-hansgrohe, Quick-Step Floors, Mitchelton-Scott, Movistar, Katusha-Alpecin, Sky, Trek-Segafredo und LottoNL-Jumbo um die Medaillen fahren.

Bei den Frauen werden die 15 besten UCI Damenmannschaften eingeladen, wobei die endgültige Entscheidung nach der offiziellen Rangliste vom 12. August getroffen wird. Teams wie Titelverteidiger Sunweb, Boels-Dolmans und die deutsche Mannschaft Canyon-Sram können nicht mehr von den vorderen Plätze verdrängt werden.

Im Zuge der Einladung aller in Österreich beheimateten UCI Continental-Teams haben diese einen Fixstartplatz für das UCI Mannschaftszeitfahren der Herren. Bisher haben das Tirol Cycling Team, das Team Felbermayr-Simplon Wels und das Hrinkow Advarics Cycleang Team ihre Teilnahme bestätigt. Die übrigen drei österreichischen UCI Continental-Teams können sich noch bis 20. August anmelden.

Die Weltmeisterschaften im Mannschaftsfahren werden in 2018 das letzte mal in dieser Form abgehalten. Nach ihrer Einführung im Jahr 2012 wurde immer wieder über die Sinnhaftigkeit dieser Veranstaltung diskutiert, auch weil es für viele Teams einen zu großer logistischen Aufwand darstellt.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)