Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 389 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Henri Uhlig (Mitte) ist Gesamtsieger der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik» 2017 vor Leon Brescher (li.) und Hannes Wilksch. Foto: privat
17.09.2017 22:06
Uhlig und Stern Gesamtsieger der BDR Jugendsichtung 2017 - Buck-Gramcko und Zdun Zeitfahr-Meister

Langenhagen (rad-net) - Henri Uhlig (RSC Kelheim) und Friederike Stern (RV Elxleben) sind Gesamtsieger der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik» 2017. An diesem Wochenende standen in Langenhagen die letzten beiden Wertungsrennen der Serie auf dem Programm, wo sie souverän ihre Führung verteidigen konnten.

Das Zeitfahren am Samstag wurde zugleich als Deutsche Meisterschaft in der U17-Klasse ausgetragen. In 13:39 Minuten legte Tobias Buck-Gramcko (Tuspo Weende) die 10,4 Kilometer am schnellsten zurück, war aber auch nur drei Sekunden schneller als Michel Heßmann (RSV Unna). Tim Oelke (RSV Blau-Weiß Meiningen) wies als Dritter mit 28 Sekunden Rückstand schon eine größere Lücke auf. Henri Uhlig belegte Platz acht (+0:43).

Bei den Mädchen siegte Anna-Helene Zdun (RSV Osterweddingen), die in 15:55 Minuten als einzige Starterin unter der 16-Minuten-Marke blieb. Mit fünf beziehungsweise sechs Sekunden Rückstand fuhren Lucy Mayrhofer (RV Radlerlust Gomaringen) und Thaela Mäder (RSC Turbine Erfurt) auf die Plätze zwei und drei. Stern wurde Sechste (+0:33).

Am Sonntag ging es in einem Straßenrennen für die männliche Jugend über 86 Kilometer und für die weibliche U17-Klasse über 68,8 Kilometer. Nachdem bei den Mädchen die Entscheidung im Sprint fiel und die bekannt endschnelle Alessa-Catriona Pröpster (RSG Zoller Alb '82) vor Olivia Schoppe (RSV AC Leipzig) und Hannah Buch (Tuspo Weende) gewonnen hatte, setzten sich bei den Jungen Ausreißer durch. Im Sprint einer vierköpfigen Gruppe verwies Luca Dreßler (RSV Irschenberg) seinen Landesverbands-Teamkollegen Linus Rosner (RSC Kelheim) sowie Albert Gathemann (Berliner TSC) auf die Plätze zwei und drei.

Mit einem Platz im Hauptfeld verteidigte Uhlig seine Führung mit 297 Punkten vor Leon Brescher (RSC Linden) mit 290 Punkten. Rang drei ging an Hannes Wilksch (RC Luckau), der im letzten Rennen keine Punkte mehr holte, mit 268 Zählern. Bei den Mädchen verschob sich das Klassement noch einmal etwas. Stern trug den Gesamtsieg mit 232 Punkten davon, gefolgt von Lucy Mayrhofer und Olivia Schoppe mit 217 beziehungsweise 210 Zählern.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.028 Sekunden  (radnet)