Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
rad-net Forum
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 910 Gäste und 28 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Anna van der Breggen gewann den Giro Rosa 2017. Foto: Archiv/Giro Rosa
11.09.2017 10:26
Van der Breggen Gesamtsiegerin der UCI Women's WorldTour

Madrid (rad-net) - Anna van der Breggen (Boels-Dolmans) ist Gesamtsiegerin der UCI Women's WorldTour 2017. Die Olympiasiegerin aus den Niederlanden gewann in dieser Saison fünf WorldTour-Rennen und war beim letzten Wertungsrennen, der Madrid Challenge by la Vuelta, am gestrigen Sonntag nicht mehr am Start.

Bereits im Frühjahr ließ Van der Breggen der Konkurrenz keine Chance und gewann mit dem Amstel Gold Race, dem Flèche Wallonne Feminine und Lüttich-Bastogne-Lüttich drei WorldTour-Rennen hintereinander. Danach ließ sie den Gesamtsieg bei der Tour of California folgen und war schließlich im Juli auch beim Giro Rosa erfolgreich.

Nach insgesamt 20 Rennen kam Anna van der Breggen im WorldTour-Ranking auf 1016 Punkte und entschied die Rennserie vor ihrer Landsfrau Annemiek van Vleuten (Orica-Scott) mit 989 Punkten und Katarzyna Niewiadoma (WM3) mit 856 Punkten für sich. Van Vleuten und Niewiadoma waren ebenfalls nicht mehr in Madrid am Start, so dass bereits vor dem Rennen feststand, dass Van der Breggen den Gesamterfolg würde feiern können.

Beste Deutsche wurde Lisa Brennauer als 17. mit 321 Punkten.

Auch das Team Boels-Dolmans, in dem Van der Breggen fährt, trug einen überragenden Gesamtsieg davon. Mit 3273 Zählern distanzierte die niederländische Equipe das Team Sunweb auf Rang zwei bei 2153 Zählern um mehr als 1000 Punkte. Platz drei ging an Wiggle-High5 mit 1824 Punkten. Die beiden deutschen Teams Canyon-Sram und Cervélo-Bigla belegten die Plätze fünf (1505) und sieben (1228).

Endstand in der UCI Women's WorldTour 2017:
1. Anna van der Breggen (Boels-Dolmans), 1016 Punkte
2. Annemiek van Vleuten (Orica-Scott), 989
2. Katarzyna Niewiadoma (WM3), 856
4. Coryn Rivera (Sunweb), 803
5. Elisa Longo Borghini (Wiggle-High5), 630
6. Jolien D'Hoore (Wiggle-High5), 626
7. Elizabeth Deignan (Boels-Dolmans), 623
8. Ellen van Dijk (Sunweb), 614
9. Lotta Lepistö (Cervélo-Bigla), 518
10. Chloe Hosking (Alé-Cipollini), 457
...
17. Lisa Brennauer (Canyon-Sram), 321

Endstand in der Mannschaftswertung der UCI Women's WorldTour 2017:
1. Boels-Dolmans, 3273 Punkte
2. Team Sunweb, 2153
3. Wiggle-High5, 1824
4. Orica-Scott, 1821
5. Canyon-Sram, 1505
6. WM3, 1414
7. Cervélo-Bigla, 1228
8. Alé-Cipollini, 994
9. Cylance, 763
10. FDJ-Nouvelle Aquitaine Futuroscope, 662

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.023 Sekunden  (radnet)