Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 583 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



20.01.2019 14:33
Vos vorzeitige Weltcup-Gesamtsiegerin

Pont-Château (rad-net) - Marianne Vos (CCC-Liv) hat den achten Lauf des Cross-Weltcups in Pont-Château in Frankreich gewonnen. Damit sicherte sich die Niederländerin auch vorzeitig den Gesamtsieg in der Serie.

Auf dem schnellen Kurs bildete sich zu Beginn des Rennens eine rund zehnköpfige Spitzengruppe, in der alle Favoritinnen vertreten waren - neben Vos unter anderem auch Europameisterin Annemarie Worst (Steylaerts-777) und die Führende im U23-Weltcup, Ceylin del Carmen Alvarado (Corendo-Circus).

Aus dieser Gruppe griff etwa zur Rennhälfte Maud Kaptheijns (Crelan-Charles) an und Vos sowie Denise Betsema (Marlux-Bingoal) gingen mit. Schnell hatte das Trio rund 15 Sekunden auf die Verfolgerinnen. Immer wieder erhöhte Vos, die heute klar die stärkste Fahrerin war, das Tempo. Kaptheijns musste ihren Anstrengungen Tribut zollen und verlor den Anschluss.

Als es in die Schlussrunde ging, versuchte Betsema Vos abzuschütteln, doch die mehrfache Querfeldein-Weltmeisterin wusste zu kontern und setzte sich ihrerseits ab. Mit acht Sekunden Vorsprung auf Denise Betsema sicherte sich Marianne Vos ihren vierten Weltcupsieg in dieser Saison. Maud Kaptheijns konnte Platz drei verteidigen und kam mit 36 Sekunden Rückstand ins Ziel.

Eine Deutsche war nicht am Start.

In der Weltcup-Gesamtwertung führt Vos nun mit 494 Punkten vor Annemarie Worst, die 362 Punkte auf dem Konto hat. Auf Rang drei liegt Weltmeisterin Sanne Cant mit 358 Zählern. Sie hatte auf einen Start in Pont-Château verzichtet. Am kommenden Sonntag, den 27. Januar findet in Hoogerheide das letzte Weltcuprennen der Saison statt.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.026 Sekunden  (radnet)