Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 709 Gäste und 34 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Lennard Kämna gibt bei der Vuelta sein Grand Tour-Debüt. Foto: Sunweb/Wouter Roosenboom
11.08.2017 09:40
Vuelta: Sunweb mit fünf Debütanten

Deventer (rad-net) - Das Team Sunweb hat sein Aufgebot für die Vuelta a España 2017 bekanntgegeben. In der neunköpfigen Mannschaft geben gleich fünf Fahrer ihr Grand Tour-Debüt, darunter der 20-jährige Deutsche Lennard Kämna. Mit Johannes Fröhlinger ist ein weiterer Deutscher in der Vuelta-Mannschaft.

Angeführt wird das Team Sunweb von Warren Barguil, der bei der Tour de France das Gepunktete Trikot des besten Bergfahrers gewann. Auch bei der Vuelta ist er der Mann für das Gesamtklassement sowie die Etappen im Hochgebirge. In den Bergen werden wohl Chad Haga und Wilco Keldermann seine wichtigsten Helfer sein. Dazu kommen noch der erfahrene Fröhlinger sowie die Debütanten Kämna, Søren Kragh Andersen, Chris Hamilton, Lennard Hofstede und Sam Oomen.

Für die jungen Rennfahrer geht es zum einen natürlich darum, zum Gesamterfolg des Teams beizutragen, aber auch darum, in ihrer Entwicklung einen weiteren Schritt zu machen. «Wir haben eine gute Kombination von erfahrenen Fahrern und jungen Talente mit großem Können und Potenzial. Wir wollen, dass unsere jüngeren Rennfahrer sehen, was es braucht, um ein dreiwöchiges Rennen zu absolvieren, und ihnen die Möglichkeit geben, von unseren erfahrenen Grand Tour-Fahrern ohne jeglichen Druck zu lernen», erklärte Teamcoach Marc Reef.

Die Spanien-Rundfahrt findet vom 19. August bis 10. September statt. Den Auftakt bildet ein 13,8 Kilometer langes Mannschaftszeitfahren im französischen Nîmes. Nach 3298 Kilometern wird das Ziel in Madrid erreicht.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)