Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 787 Gäste und 31 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Domenic Weinstein (Mitte) gewann die Einerverfolgung vor Felix Groß (li.) und Nils Schomber. Foto: Mareike Engelbrecht
11.07.2018 20:50
Weinstein erneut Deutscher Meister in der Einerverfolgung

Dudenhofen (rad-net) - Domenic Weinstein (Heizomat rad-net.de) hat seinen Titel in der Einerverfolgung verteidigt. Bei der Deutschen Bahnmeisterschaft in Dudenhofen setzte er sich in einem packenden Finale gegen seinen Teamkollegen Felix Groß durch. Dritter wurde mit Nils Schomber ebenfalls ein Rennfahrer des Teams Heizomat rad-net.de.

Im Finale setzte Felix Groß alles daran, Domenic Weinstein einzuholen, doch als er auf zehn Metern an seinem Kontrahenten dran war, erhöhte der das Tempo und Groß fiel zurück und wurde schließlich sogar noch von Weinstein eingeholt. «Mir war klar, dass ich hinten heraus keine Chance gegen Domenic habe und andererseits gut über 1000 Meter bin. Ich musste alles riskieren», so Groß. «Mein Ziel war das Finale, das habe ich geschafft.»

«Ich habe gemerkt, dass er mir näher kam. Ich weiß, dass er auf 1000 Meter sehr schnell ist. Ich wusste aber auch, dass er keine Chance hat, wenn ich aufziehe. Es ist am Ende für mich doch noch alles gut gegangen. Dennoch war es mein bisher kuriosestes Rennen in der Einerverfolgung», sagte Weinstein.

Bei den Junioren war Jannis Peter (3:26,333) vor Milan Henkelmann (3:30,009) und Calvin Dik (3:26,090) erfolgreich. Paulina Klimsa (2:31,394) setzte sich bei den Juniorinnen knapp vor Lena Charlotte Reißner (2:31,635) und Ricarda Bauernfeind (2:33,828) durch. Meister in der Jugend U17 wurde Benet Metz (2:19,327) vor Domenik Wolf (2:21,973) und Luca Dreßler (2:22,276), bei den Mädchen siegte Lucy Mayrhofer (2:36,501) vor Thalea Mäder (2:37,336) und Hanna Dopjans (2:38,736).

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)