Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 490 Gäste und 36 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Umringt: Miriam Welte bei ihrer ungewöhnliche Rekordfahrt mit Schülern der Michael-Ende-Grundschule aus Neustadt/Weinstraße. Foto: EZG Pfälzer Grumbeere
14.11.2014 09:49
Welte macht Werbung für den Bahnradsport

Kaiserslautern (rad-net) - Teamsprint-Olympiasiegerin Miriam Welte hat eine ungewöhnliche Rekordfahrt unternommen. Gemeinsam mit zehn Schülern der Michael-Ende-Grundschule aus Neustadt/Weinstraße stellte die 27-Jährige in Kaiserslautern einen nicht ganz offiziellen «Supermark-Rekord» im Teamsprint auf.

Über die Renndistanz von 500 Metern lag die «Bahn» in Form von Weltes Trainingsergometer zwischen der Hauptkasse und dem Obst- und Gemüsebereich des «Wasgau Frischemarkts» in Kaiserslautern.

Nach der Zeitvorgabe von 1:06 Minute durch Miriam Welte gingen die Nachwuchsfahrer nacheinander an den Start. Mit einer Gesamtzeit von 11:33 Minuten erreichten die Grundschüler ihr Ziel mit Bravour und sammelten so Kilometergeld für die Klassenkasse.

Die amtierende Markenbotschafterin der «Pfälzer Grumbeere», einer pfälzischen Kartoffelart, war von den Nachwuchsfahrern und ihrem Einsatz begeistert. «Die Kids waren klasse. Und auch ich war - ehrlich gesagt - noch nie so schnell in einem Supermarkt unterwegs», sagte Welte.

Die Grundschüler aus Neustadt/W. hatten das Treffen mit Welte, die für den 1. FC Kaiserslautern fährt, bei einem landesweiten Schüler-Videowettbewerb mit Fingerpuppen aus Grumbeeren gewonnen. Für die Klassenkasse standen am Ende der Aktion die stolze Siegerprämie von 1000 Euro und einige junge Bahnrad-Fans mehr.

Teamsprint auf den Acker: Miriam Welte ist neue «Grumbeer-Botschafterin»

Zum «rad-net»-Sportlerportrait von Miriam Welte ...

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.036 Sekunden  (radnet)