Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 854 Gäste und 19 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Geraint Thomas (l) will sich dieses Jahr voll auf die Tour de France konzentrieren. Foto: Bernd Thissen
06.02.2019 15:41
Wie Froome: Auch Thomas verzichtet auf Giro d'Italia

Berlin (dpa) - Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas verzichtet auf einen Start beim diesjährigen Giro d'Italia. Der 32 Jahre alte Waliser möchte sich wie sein Sky-Teamkollege Chris Froome vollends auf die Frankreich-Rundfahrt vom 6. bis 28. Juli konzentrieren.

«Es war verführerisch, aber ich will meine Chancen für die Tour nicht gefährden. Als Titelverteidiger spüre ich, dass ich zurückkehren muss und dazu möchte ich in Bestform sein», sagte Thomas in einem BBC-Interview und ergänzte: «Vielleicht werde ich ihn nächstes Jahr fahren, aber dieses Jahr geht es nur um die Tour.»

Im Vorjahr konnte Thomas' Teamkollege Chris Froome das erste Mal in seiner Laufbahn die Italien-Rundfahrt gewinnen. Thomas triumphierte indes wenige Monate später erstmals bei der Tour. Vor einigen Tagen hatte Froome in einem Interview mit dem «Corriere della Sera» gesagt, der Giro-Kurs sei aufgrund dreier anspruchsvoller Zeitfahren «perfekt» für Thomas. Auch Froome verzichtet auf einen Start beim Giro, um seine Konzentration ganz auf die Tour zu richten, die er bisher viermal gewann.

Der 102. Giro d'Italia startet am 11. Mai mit einem 8,2 Kilometer langen Bergzeitfahren in Bologna und endet nach 21 Etappen und insgesamt 3518,5 Kilometern in Verona.

BBC-Bericht mit Thomas-Interview


Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)