Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 438 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Bradley Wiggins hat seinen Start bei der Abu Dhabi Tour abgesagt und wird voraussichtlich kein Straßenrennen mehr bestreiten. Foto: Archiv/TeamWiggins
13.10.2016 15:39
Wiggins sagt Start in Abu Dhabi ab und beendet Straßenkarriere

London (rad-net) - Bradley Wiggins hat seinen Start bei der Abu Dhabi Tour (20. Bis 23. Oktober/UCI 2.HC) abgesagt. Der 36-Jährige möchte seinen Start beim London Six Day nicht gefährden, dass am 25. Oktober beginnt. Somit ist die Straßenkarriere des Stundenweltrekordlers nun endgültig beendet.

Dies sollte eigentlich schon nach der Tour of Britain der Fall sein, doch die Organisatoren der Abu Dhabi Tour vermeldeten gestern den Start des Tour de France-Siegers von 2012, der für seine Continental-Mannschaft Team Wiggins auflaufen sollte. Heute machte Wiggins wieder einen Rückzieher und will sich nun vollständig auf seine letzten Bahn-Wettbewerbe konzentrieren. Nach dem London Six Day sei noch ein Start beim Ghent Six im November geplant – dies könnte dann sein letztes Karriererennen werden.

Jedoch ist der Rücktritt vom Rücktritt zurzeit unter alternden Profis eine populäre Entscheidung: Sowohl Alberto Contador (Tinkoff) als auch Joaquim Rodriguez (Katusha) hatten ihre Karrieren eigentlich schon beendet, sich im Laufe dieser Saison jedoch nochmal umentschieden. Während Contador im nächsten Jahr Teamkollege von John Degenkolb beim US-Team Trek-Segafredo wird, ist die Zukunft von Rodriguez noch unklar. Immer wieder wurde über ein zusätzliches Profijahr beim neuen WorldTour-Team Bahrain-Merida spekuliert.

Abu Dhabi Tour: Greipel und Degenkolb fordern Cavendish...



Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden  (radnet)