Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
ROSE-Ranglisten powered by rad-net
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 756 Gäste und 30 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info



Der ehemalige Tour-Sieger Bradley Wiggins bei seinem Debüt als Ruderer bei den britischen Hallen-Meisterschaften 2017. Foto: Archiv/Steven Paston
22.09.2018 12:23
Wiggins will nicht als Ruderer nach Tokio

London (rad-net) - Ex-Profi Bradley Wiggins hat seine Bemühungen, es in die britische Olympiamannschaft im Rudern für Tokio 2020 zu bringen, an den Haken gehängt. Dies sagte der 38-Jährige in einer TV-Show auf Eurosport.

«Ich trainiere immer noch jeden Tag, die meisten Tage, damit. Aber ich habe beschlossen, dass ich nicht zu den Olympischen Spielen gehen werde, weil ich zu viel anderes zu tun habe», sagte Wiggins dem Showmaster Adam Green. «Ich muss mir eine Pause gönnen. Ich habe einfach keine Zeit mehr, dreimal am Tag zu trainieren. Auf das Level, auf das ich es schaffen möchte, ist es ein Vollzeitjob an sich.»

Nachdem sich der Tour de France-Gewinner und Olympiasiegerin auf der Straße und der Bahn 2016 aus dem Radsport zurückgezogen hatte, begann er mit dem Rudern, tat sich aber schwer, die Kraft von Athleten, die viel größer sind als er, zu erreichen. Als Wiggins 2012 die Tour gewann, wog er 67 Kilogramm, aber einige seiner Konkurrenten im Rudern wiegen über 100 Kilogramm.

Als Wiggins bei den britischen Indoor-Meisterschaften im Rudern 2017 erstmals antrat, kam er - auch wegen einem missglückten Start, nicht über Platz 21 hinaus. Im Jahr 2018 trat er dem Tideway Scullers Team im Masters B Achter bei und belegte den dritten Platz.

Zurück





Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)